WATCH AGAIN handballTV.ch / Siegeszug der Kadetten im EHF Cup

Quickline Handball League  •  21.04.2020

Kadetten Teamfoto 2009

Genau zehn Jahre ist es her, seit die Kadetten Schaffhausen im EHF Cup bis in den Final vorstiessen. Auf ihrem Weg dorthin schalteten sie zwei Bundesligisten aus: Frisch Auf Göppingen im Viertelfinal und die SG Flensburg-Handewitt im Halbfinal. Die beiden legendären Rückspiele in voller Länge gibt es zum Nachschauen auf handballTV.ch.

Im Frühjahr 2010 gelang den Schaffhausern mit dem Einzug in den Final des EHF Cup einer der grössten Coups in der Geschichte des Schweizer Clubhandballs. Die Heimspiele in der Schweizersbildhalle waren restlos ausverkauft, die Stimmung einzigartig. Im Viertelfinal gegen Göppingen mussten die Kadetten eine 29:33-Niederlage aus dem Hinspiel aufholen; im Halbfinal gegen Flensburg-Handewitt ging das Hinspiel auswärts 30:31 verloren. Beide Male schafften die Schaffhauser vor eigenem Publikum die umjubelte Wende.

Die ganz grosse Sensation im Final blieb damals leider aus. Der dritte Bundesligist, der TBV Lemgo, war für die von Petr Hrachovec trainierten Schaffhauser dann einer zu viel. Die Kadetten gewannen zwar ihr Heimspiel mit 30:28, doch die Hypothek der 18:24-Auswärtsniederlage wog zu schwer. Nichtsdestotrotz setze der damalige Schweizer Meister ein dickes Ausrufezeichen im europäischen Handball.

WATCH AGAIN handballTV.ch

Während der handballfreien Zeit wühlen wir für euch im Archiv unseres Videoportals und holen in loser Folge legendäre und sehenswerte Spiele der vergangenen Jahre zurück auf die Startseite.

Quelle: Marco Ellenberger

Das könnte dich auch interessieren

Der SHV ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang