Beachhandball

beach1.jpg

Auf einem Feld mit den Massen von 27 x 12 Metern spielen zwei Teams mit je vier Spielern. In der Verteidigung stehen drei Spieler plus ein Torhüter. Im Angriff kommen vier Spieler zum Einsatz, während der Torwart das Feld verlässt. Für ihn kommt der "Spezialist" in den Angriff, dessen Tore doppelt zählen. Die anderen drei Angreifer versuchen, mit dem Kempa-Trick (Flieger) oder Schüssen aus einer Pirouette heraus, zweifach zählende Treffer zu erzielen. Die Verteidiger versuchen, die Tore mit einem Block zu verhindern. Wichtig dabei ist, dass der Block ohne jeglichen Körperkontakt gestellt wird. Das oberste Gebot im Beachhandball ist Fairplay. Deshalb werden Fouls wie im Hallenhandball mit Strafen sanktioniert.

Als Einstieg in die attraktive Spielform für Kinder bietet der Schweizerische Handball-Verband (SHV) die Spielform Mini-Beachhandball an.

Kontakte

Thomas Güntert

Leiter

+41 79 724 08 19

Thomas Güntert

Infrastrukturen / Turniere

+41 79 724 08 19

Alessandro Crippa

Kommunikation

+41 77 446 09 65

Stefan Kurth

Schiedsrichter

+41 79 710 22 73

Manuela Strebel

Nationalmannschaften

+41 78 829 54 29

Impressionen

23.06.2019

Beachhandball Schweizermeisterschaft 2019

An den Beachhandball-Schweizermeisterschaften in Basel setzen sich bei den Juniorinnen und den Junioren die favorisierten Equipen durch. Bei den Aktiven holten sich das Team Schwan und der BHV Wasserschloss nach einem Jahr Unterbruch die Titel zurück.

Anzeigen

Turniere

Der SHV ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang