Militär & Spitzensport

Das Militär unterstützt den Spitzensport in hohem Mass. Athleten, für die der Handball einen hohen Stellenwert besitzt, können von folgenden Gefässen profitieren:

Qualifizierter Athlet

Voraussetzung: Kaderzugehörigkeit bei einem Nationalliga A-Verein, Nationalliga B in Ausnahmefällen (Spieler im jüngeren Junioren-Jahrgang geboren, Leistungsträger bei einem Verein in der oberen Tabellenhälfte). Der Antrag kann von der Baspo-Homepage (www.baspo.ch) heruntergeladen werden und muss über den Leistungssportverantwortlichen des Schweizerischen Handball-Verbands nach der Prüfung, ob die Anforderungen erfüllt sind, eingereicht werden.

In der Rekrutenschule (RS) kann ein qualifizierter Athlet maximal viermal 2 bis 3 Stunden pro Woche trainieren. Je nach RS-Standort sind zwischenzeitlich auch Clubtrainings möglich. Der Status qualifizierter Athlet bleibt auch während der Wiederholungskurse (WK) bestehen. Die Trainingsmöglichkeiten hängen aber vom WK-Standort und WK-Programm ab.

Spitzensport-Rekrutenschule

Voraussetzungen: Aktuelle Nachwuchs- oder A-Nationalspieler, die für mindestens sechs Jahre voll auf den Handball setzen und eine internationale Karriere anstreben. Eine Spitzensport-Rekrutenschule findet für die Handballer in der Regel alle drei bis vier Jahre statt. Nach der Erstinformation können sich die Spieler, die einem Nationalkader angehören, bewerben.

Eine mit dem Kdo. Spitzensport-RS abgestimmte Anzahl an Spielern wird dann zu den Selektionsgesprächen eingeladen, an denen eine gemeinsame Zielsetzung für die Folgesaison definiert wird. Diese Ziele werden hinsichtlich des Erreichungsgrads überprüft und bilden eine Entscheidungsgrundlage, ob der Athlet zur Spitzensport-RS
zugelassen wird. Ein Sport-Soldat kann seit Januar 2014 neben den offiziellen, anrechenbaren Diensttagen (max. 30)
pro Jahr zusätzlich bis zu 100 Militärtage absolvieren.

Dokumente

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Handball-Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch