Offener Brief an die Handball-Community

Handball Schweiz  •  20.03.2020

Symbolbild Offener Brief

«Lasst uns den Spirit des Sports gerade in dieser Situation mit Überzeugung leben» – offener Brief von Zentralpräsident Ulrich Rubeli und Geschäftsführer Jürgen Krucker.

«Liebe Handball-Community

Der Sport rückt in diesen Tagen in den Hintergrund. Trotzdem, oder gerade deswegen, sahen wir uns mit der schwierigen Frage konfrontiert, wie mit der Meisterschaft umzugehen ist. Die Entscheide, die Meisterschaft 2019/20 abzubrechen und nicht zu werten, sind uns nicht leichtgefallen. Die breit abgestützten Taskforces des Verbandes mit Vertretern der Wettspielbehörde, der Vereine, der SHL und der SPL sind jedoch zum Schluss gekommen, dass in Abwägung aller Umstände der Abbruch die einzig mögliche, die Nichtwertung die fairste und transparenteste Lösung ist. Der Zentralvorstand stützt diese Einschätzung in aller Konsequenz.

Wir wissen, dass unbezahlbare, riesige, teils jahrelange Arbeit in zahlreichen Projekten steckt, die abrupt gestoppt wurden. Wir haben deshalb grosses Verständnis, wenn nicht Alle mit diesen Entscheiden glücklich sind. Wir zählen aber auf eure Solidarität. In diesem Sinn: Handball ist der schönste und kompletteste Sport und somit die «schönste Nebensache der Welt», bleibt aber – wie das Leben in diesen Tagen eindrücklich zeigt – Nebensache. Und: Sport bietet immer eine zweite Chance!

Wir alle stehen und halten zusammen in einer aussergewöhnlichen Situation. Die Qualitäten, die unsere Community ausmachen, sind jetzt gefragt. Wir rufen euch auf zu Solidarität und Teamwork – gerade für jene, die auf Unterstützung angewiesen sind. Haltet euch unbedingt an die Vorgaben von Bundesrat und BAG, und leistet damit euren Beitrag als Teamplayer.

Die Vorgaben des Bundes und unsere Entscheide haben für Alle (Vereine, Spieler, Verband, Sponsoren, etc.) finanzielle Konsequenzen. Die Geschäftsleitung ist in Kontakt mit dem BASPO und Swiss Olympic, um alle möglichen Hebel zugunsten unserer Community in Bewegung zu setzen.

Lasst uns den Spirit des Sports gerade in dieser Situation mit Überzeugung leben. Fairness und ein respektvoller Umgang miteinander stehen im Zentrum. Und: Lasst uns diese schwierige Zeit gemeinsam meistern, damit wir möglichst bald wieder in den Hallen unserer Passion nachgehen können.

Haltet Abstand – aber haltet zusammen. Wir wünschen euch allen viel Kraft, Durchhaltevermögen und gute Gesundheit.»

Ulrich Rubeli
Zentralpräsident

Jürgen Krucker
Geschäftsführer

Zentralpräsident Ulrich Rubeli (Portrait)
Krucker Juergen 600

Das könnte dich auch interessieren

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Handball-Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang