NLA PLAYOFF-FINAL: Zahlen und Statistiken zu Kadetten gegen Pfadi

Quickline Handball League  •  14.05.2019

Peter Schramm (25) und Pfadi treffen auf die Kadetten um Zarko Sesum (15)

Ab Donnerstag, 16. Mai, duellieren sich die Kadetten Schaffhausen und Pfadi Winterthur im Playoff-Final der Nationalliga A der Swiss Handball League um den Schweizer Meistertitel 2018/19! Vor dem Start vergleicht handball.ch die beiden Teams anhand von Zahlen und Statistiken.

Kadetten Schaffhausen Pfadi Winterthur
Platzierung nach Finalrunde 1. Rang 2. Rang
Pre-Playoff-Statistik (S/U/N) 18/1/5 16/2/6
Tordifferenz Pre-Playoffs 720:606 720:658
Direktvergleich 18/19 2 Siege, 2 Niederlagen 2 Siege, 2 Niederlagen
Playoffs 18/19 3:1 RTV, 3:0 BSV 3:0 HCK, 3:1 WAC
Playoff-Tordifferenz 229:169 190:172
Playoff-Topscorer Samuel Zehnder, 54 Tore Marvin Lier, 39 Tore
Mobiliar Topscorer Zarko Sesum, 127 Tore Marvin Lier, 175 Tore
Trainer Petr Hrachovec, seit 2018 Adrian Brüngger, seit 2007
NLA-Saisons 29 57
Ewige Tabelle 1'191 Punkte/5. Rang 1'647 Punkte/1. Rang
Meistertitel 10 9
Letzte Meisterschaft 2016/17 2003/04
Letztes Playoff-Direktduell 2:3 Halbfinal 17/18 3:2 Halbfinal 17/18
Letztes Playoff-Finalduell 3:0 16/17 0:3 16/17
Quelle: Matthias Schlageter

Das könnte dich auch interessieren

Der SHV ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang