Handball-Akademie Frauen

daphne gautschi zitat.JPG

Einleitung und Beschreibung

Im Sommer 2020 wird die neue Handball-Akademie des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) in Cham eröffnet. Auf diesem Weg will der SHV seine talentiertesten Spielerinnen künftig durch Toptrainer und unter professionellen Bedingungen ganzheitlich ausbilden und so mit der Frauen-Nationalmannschaft den Anschluss an die erweiterte Weltspitze herstellen. In der Akademie ist Leben, Sport und Ausbildung in unmittelbarer Nähe möglich.

Im Frühjahr 2019 werden konkrete Angebote für in Frage kommende Spielerinnen bereitstehen sowie Auswahlgespräche stattfinden. Ab Sommer 2019 können definitive Anmeldungen entgegengenommen werden, damit die Akademie im Sommer 2020 loslegen kann.

Training und Ausbildung
Mit der neuen Heimat der Handball-Akademie im OYM Kompetenzzentrum in Cham kann auf hochspezialisierte Athletikinfrastruktur, modernste Sport-Performanceflächen und interdisziplinäre Forschung zurückgegriffen werden. Das durch professionelle Coaches durchgeführte Training wird mit regelmässigen Leistungstests und dem Physio- und Präventionskonzept abgerundet.

Die Akademie richtet sich an Spielerinnen auf Sekundarstufe II. Also Spielerinnen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren, die entweder eine Lehre oder die Matura neben dem Handball absolvieren und gleichzeitig ihre ambitionierten sportlichen Ziele weiterverfolgen. Dabei kommt die Ausbildung nicht zu kurz. Im Gegenteil: Wir legen besonderen Wert auf eine optimal auf die Spielerinnen abgestimmte Lösung und bereiten den Weg für eine erfolgreiche Karriere im Sport sowie auch im späteren Berufsleben vor.

Hand in Hand mit den Vereinen
Die Handball-Akademie hat zum Ziel, den jungen Athletinnen möglichst optimale Bedingungen für ihre handballerische Entwicklung zu bieten. Dabei werden sie weiterhin mit ihren Vereinen am nationalen Spielbetrieb teilnehmen. Die Spielerin ist von Montag bis Freitagmittag an der Akademie und profitiert von professionellen Trainingsbedingungen um sich weiterzuentwickeln. Am Freitag absolviert sie im Verein das Abschlusstraining und die Vorbereitung auf das Meisterschaftsspiel vom Wochenende. Die Folge ist eine Win-Win-Win-Situation (Spielerin, Verein, Verband).

Einstellung und Motivation

«Wenn du alles gibst, kannst du dir auch nichts vorwerfen.»
(Dirk Nowitzki, NBA Basketball Star)

Alles geben, an ein Ziel glauben und Schritt für Schritt darauf hinarbeiten: Das verlangen wir von jeder Spielerin der Handball-Akademie. Eine einwandfreie Einstellung zum Spitzensport und eine grosse Motivation um an sich zu arbeiten und sich weiter zu entwickeln setzen wir voraus. Mit unterstützenden Massnahmen erarbeiten wir zusammen mit der Spielerin individuelle Ziele und einzelne Entwicklungsschritte. Zudem fördern wir den Austausch aller Beteiligten (Spielerin, Trainer Akademie, Trainer Verein, Schule, Eltern) um mögliche Konflikte frühzeitig aus dem Weg zu räumen.

Anmeldung «Akademie News»

Die Handball-Akademie befindet sich in der Aufbauphase. Gerne möchten wir dich auf dem Laufenden halten, wie das Projekt voranschreitet und dir regelmässig entsprechende Updates per E-Mail liefern. Begleite uns auf dem Weg hin zur ersten Handball-Akademie der Frauen in der Schweiz und zeig damit dein Interesse an erfolgreichem Frauensport. «Akademie News» Anmeldung per E-Mail an karin.weigelt@handball.ch.

Medienmitteilungen

Kontakt

Karin Weigelt

Sport d'élite et Formation

+41 79 882 02 36

La Fédération Suisse de Handball (FSH) est la fédération nationale et le centre de compétence du sport de handball en Suisse.
Elle est membre de Swiss Olympic, de la Fédération internationale (IHF) et européenne (EHF) de handball.

Fédération Suisse de Handball ,
Tannwaldstr. 2, Case postale 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


haut de page