Heimspiel gegen Nordmazedonien in Schaffhausen statt in Zug

Nationalteams  •  30.10.2020

Handball, Schweizer Nationalteam: EM-Qualifikation Schweiz - Belgien

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) verlegt das Heimspiel der Männer-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation gegen Nordmazedonien vom 7. November (18.30 Uhr, live auf SRF zwei) aufgrund der neuen Vorgaben des Bundes in die BBC Arena nach Schaffhausen. Die Partie war ursprünglich in der Bossard Arena in Zug geplant.

Eine Durchführung der Begegnung in einer grossen Arena ist für den SHV unter den neuen Umständen – Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 50 Zuschauern – nicht mehr sinnvoll. Es erfolgt eine Rückabwicklung der im Vorverkauf abgesetzten Tickets; die Beträge werden den Käuferinnen und Käufern vollständig zurückerstattet.

Der SHV hat sich für die BBC Arena als Austragungsort entschieden, weil dort die strengen Vorgaben und Schutzmassnahmen am einfachsten umgesetzt werden können; unter anderem, weil sowohl das Heimteam, als auch das Gastteam in Schaffhausen direkt neben der Arena untergebracht werden können – es sind dadurch keine Transfers nötig.

Die Schweizer Nationalmannschaft darf sich gemäss geltendem Schutzkonzept während des ganzen Lehrgangs nur in einer von der Aussenwelt abgeschotteten Blase bewegen. Die Reise zum Auftakt der EM-Qualifikation vom 4. November in Dänemark (20 Uhr, live auf SRF info) muss die SHV-Auswahl aus diesem Grund mit einem Charterflug absolvieren.

Quelle: Marco Ellenberger | Übersetzung/Traduction: Muriel Fiechter

Das könnte dich auch interessieren

Der SHV ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang