Saisonaus für Nationaltorhüterin Sladana Dokovic

SPAR Premium League  •  24.01.2019

Sladana Dokovic

Der SPL1-Tabellenführer LC Brühl Handball muss kurz vor Ende der Hauptrunde einen Rückschlag hinnehmen. Stammgoalie Sladana Dokovic zog sich im letzten Meisterschaftsspiel eine schwerwiegende Knieverletzung zu. Die Diagnose Kreuzbandriss bedeutet das Saisonende für die Nationaltorhüterin.

Nach Marina Schlachter und Laura Schmitt ist Dokovic bereits die dritte Brühler SPL-Spielerin, die sich in der laufenden Saison eine Kreuzbandverletzung zugezogen hat. Die Brühler Torfrau und Nationalspielerin riss sich in der Partie am Sonntag ohne Einwirkung einer gegnerischen Spielerin bei einer Abwehrbewegung das vordere Kreuzband und fällt für den Rest der Meisterschaft aus. Dies ist ein herber Schlag für das Team um Cheftrainer Rolf Erdin, welches nun noch enger zusammenrücken muss.

Damit fehlt Dokovic auch bei den WM-Playoffspielen der Frauennationalmannschaft, die im Juni gegen Dänemark um die erstmalige WM-Qualifikation kämpft.

Quelle: LC Brühl Handball/Matthias Schlageter

Das könnte dich auch interessieren

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Handball-Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang