Ehemaliger französischer Internationale Yohann Ploquin als Trainer in Genf

Handball Schweiz  •  13.08.2020

Daniel Zellweger, AGH, Yohann Ploquin, Thomas Heurtevent, HBC Nyon

Namhafter Neuzugang für die Westschweizer Handballszene: Auf die Saison 2020/21 wird der Franzose Yohann Ploquin in Genf und Nyon neu als Trainer tätig sein.

Der 42-jährige französische Ex-Internationale kann auf eine äusserst erfolgreiche Karriere – hauptsächlich in Frankreich, aber auch in Deutschland und Spanien – zurückblicken. Der ehemalige Torhüter trug 89 Mal das Trikot der französischen Nationalmannschaft, mit der er 2006 den EM-Titel im Zürcher Hallenstadion feiern konnte. Bei der WM 2007 erreichte er mit der Equipe Tricolore den vierten, bei den Olympischen Spielen 2004 den fünften Rang.

Nach seiner Spieler-Karriere wurde Ploquin Trainer und kann bereits auf einen reichen Erfahrungsschatz als Übungsleiter sowohl bei den Junioren als auch bei den Aktiven zurückblicken. Ploquin wird die erste Mannschaft in Nyon (1. Liga) und eine Auswahlmannschaft (U15) in Genf übernehmen. Parallel dazu bleibt er im Betreuerstab des französischen U21-Nationalteams.

Quelle: Académie genevoise de handball

Das könnte dich auch interessieren

Der SHV ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang