Die Schweiz ersetzt die USA an der Handball-WM in Ägypten

Nationalteams  •  12.01.2021

Men’s EHF EURO 2020 Sweden, Austria, Norway - Preliminary Round - Group F, Switzerland vs Slovenia, Scandinavium, Gothenburg, Sweden, 14.1.2020, Mandatory Credit © Nebojsa Tejic / kolektiff

Nach den coronabedingten Rückzügen von Tschechien und den USA rücken Nordmazedonien und die Schweiz an die 27. IHF-Weltmeisterschaft in Ägypten nach. Das gab der Weltverband am Dienstag bekannt. Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) hat die Teilnahme am Turnier bestätigt.

Die Schweiz ersetzt die USA und trifft in der Vorrunde in der Gruppe E auf Österreich (14. Januar), Norwegen (16. Januar) und Frankreich (18. Januar). Die Schweiz – 16. der letzten Europameisterschaft – wurde von der IHF vorgängig als zweite Nachrücker-Nation für das WM-Turnier in Ägypten nominiert, falls Nationen ihre Teilnahme kurzfristig absagen müssen.

Die 27. Handball-Weltmeisterschaft der IHF – die erste WM, die mit 32 Nationen gespielt wird (vorher 24) – findet vom 13. bis 31. Januar 2021 in Ägypten statt. Insgesamt werden 108 Spiele ausgetragen; das Finalwochenende findet in Kairo statt. Für die Schweiz ist es die erste WM-Teilnahme seit 1995.

Quelle: Marco Ellenberger

Das könnte dich auch interessieren

Der SHV ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang