EM-Qualifikation: Schweizerinnen treffen auf den Olympiasieger

Nationalteams Frauen  •  05.04.2019

Whatsapp Image 2019 04 04 At 18.14.26 (1)

Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft trifft in der kommenden Saison in der EM-Qualifikation auf Russland, Serbien und die Slowakei. Das ergab die Auslosung vom Donnerstagabend in Kopenhagen.

Aus dem ersten und am besten besetzten Lostopf zogen die Schweizerinnen mit Russland den Olympiasieger von 2016 in Rio de Janeiro, der zuletzt an der EM-Endrunde im vergangenen Dezember auch Silber gewann. Die Frauen-Nationalmannschaften Russlands und der Schweiz standen sich noch nie gegenüber.

Nominell zweitstärkste Mannschaft der Gruppe ist Serbien. Gegen den Elften der vergangenen EM-Endrunde spielte die Schweiz vor zwei Wochen am Vierländerturnier im spanischen Palencia und unterlag nach starker erster Halbzeit noch mit 21:31 (12:10). Davor trafen die beiden Nationen in der Saison 2013/14 in der EM-Qualifikation aufeinander. Serbien gewann zweimal, die Schweiz verkaufte ihre Haut aber im Heimspiel (20:23) teuer.

Gegen den dritten Gruppengegner, die Slowakei, spielte die Schweiz in der Länderspiel-Geschichte schon 15mal. Nur einmal ging sie dabei als Sieger vom Platz: Im allerersten Aufeinandertreffen im Jahr 1994. Dass die im vierten Lostopf gesetzten Schweizerinnen in der Gruppe die Rolle des Aussenseiters und Herausforderers einnehmen würden, stand bereits vor der Auslosung fest.

Heimspiel gegen Russland im September

Ihr erstes Heimspiel der EM-Qualifikation spielen die Schweizerinnen am Wochenende vom 28./29. September – und zwar gleich gegen Olympiasieger Russland. Es lohnt sich, das Wochenende schon frühzeitig in der Agenda einzutragen.

Aus den sieben Vierergruppen qualifizieren sich jeweils die besten beiden Mannschaften für die EM-Endrunde. Diese findet vom 4. bis 20. Dezember 2020 in Norwegen und Dänemark statt. Die beiden Gastgeber sind für das Turnier gesetzt.

Spieldaten

25./26. September 2019: Serbien – Schweiz
28./29. September 2019: Schweiz – Russland
25./26. März 2020: Schweiz – Slowakei
28./29. März 2020: Slowakei – Schweiz
27./28. Mai 2020: Schweiz – Serbien
31. Mai 2020: Russland – Schweiz

Quelle: Marco Ellenberger

Das könnte dich auch interessieren

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Handball-Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang