Europacup

Der Schweizer Handballmeister Wacker Thun bezieht im fünften Spiel der Champions League die vierte Niederlage. Die Thuner verlieren daheim gegen den renommierten spanischen Klub Ademar León 25:26.

Europacup 2020/21

Für den Europacup der Saison 2020/21 haben sich die folgenden Teams qualifiziert:

Kadetten Schaffhausen, Pfadi Winterthur, HC Kriens-Luzern, TSV St. Otmar St. Gallen

Schaffhausen, Winterthur und Kriens-Luzern spielen in der European Handball League (ehemals EHF-Cup), St. Gallen tritt im European Cup (ehemals Challenge Cup) an.

 

European Handball League (EHL)

1. Runde

Hinspiel: 29. August
HC Kriens-Luzern - RK Dubrava (CRO) 29:27 (17:16)

Rückspiel: 5./6. September
Handball Esch - Pfadi Winterthur 30:33 (13:16)
RK Dubrava - HC Kriens-Luzern 19:28 (8:12)

Aufgrund von Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie wurde das Duell Pfadi Winterthur gegen Handball Esch in nur einem Spiel auf neutralem Boden (Kassel, Deutschland) ausgetragen.

2. Runde

22./29. September
HC Metalurg (MKD) - HC Kriens-Luzern
GOG (DEN) - Pfadi Winterthur

Die Kadetten Schaffhausen haben ein Freilos für die beiden Qualifikationsrunden und steigen erst in der Gruppenphase in den Wettbewerb ein.

 

European Cup

2. Runde
14./15. und 21./22. November 
HC Robe Zubri (CZE) - TSV St. Otmar St. Gallen

La Fédération Suisse de Handball (FSH) est la fédération nationale et le centre de compétence du sport de handball en Suisse.
Elle est membre de Swiss Olympic, de la Fédération internationale (IHF) et européenne (EHF) de handball.

Fédération Suisse de Handball ,
Tannwaldstr. 2, Case postale 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


haut de page