master cup

20 Jahre master cup – die Jubiläumsausgabe – der Abschied

Seit nunmehr 20 Jahren erhalten wir die Möglichkeit, eine für Sportler und Zuschauer tolle Plattform zu schaffen und attraktiven Handballsport auf allen Ebenen einem grossen Publikum zu zeigen und näher zu bringen. Viele Gruppen und Abteilungen des Verbands haben den master cup genutzt um Meetings und Konferenzen abzuhalten, ihr Netzwerk zu pflegen und erweitern. Die wichtigsten Persönlichkeiten des Schweizer Handballs waren jährlich in Zug vor Ort.

Das Budget des Anlasses belief sich jährlich zwischen 80'000 und 100'000 Franken. Dank der Unterstützung vieler Partner, meist aus dem privaten Umfeld der Organisatoren, konnten die Ausgaben gedeckt werden. Jeder Franken geht in die Nachwuchsförderung. Wir als Veranstalter hatten kein Interesse Gewinn zu machen und keinen Zwang eine "Kasse" zu füllen. Und wenn wir jetzt dann den Verein "master cup" auflösen, geht sämtlicher Überschuss in ein oder mehrere Nachwuchsprojekte des SHV (statutarisch festgehalten).

Die nun kommende 20. und letzte Ausgabe soll nochmal ein Höhepunkt werden, ein Höhepunkt für die jungen Sportlerinnen und Sportler, aber auch ein Höhepunkt für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, welche teilweise bereits 15 bis 20 Jahre dabei sind. An diesen Anlass wollen wir aber auch DANKE sagen; DANKE an alle Partner einer oder mehrerer Ausgaben des master cup. Viele Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und (Handball-)Sport werden ebenfalls eingeladen und sollen am Jubiläums-Spiel dabei sein – das zweite Spiel A-Nationalmannschaft Männer Schweiz gegen Polen. Vor und währen diesem Spiel organisieren wir in der kleinen Einspielhalle einen Apéro (Samstag, 12. Januar 2019, ab 17.00 Uhr, Spielbeginn 18:00 Uhr).

Zudem werden wir das erste Spiel der A-Nationalmannschaft gegen Polen (Freitag, 16.30 Uhr) unter das Motto "für die Jugend" stellen und dazu Animationsmannschaften und Schulen einladen.

Selbstverständlich haben SIE auch die Möglichkeit mit einigen wenigen Aktionen den master cup zu unterstützen. Wir betonen nochmals, dass jeder Franken, der zuletzt in der Kasse bleibt, nach der Vereinsauflösung in Nachwuchsprojekte des SHV übergeben wird – daher lohnt es sich mehrfach die letzte Ausgabe (nochmals) finanziell zu unterstützen.

Ich freue mich jetzt schon, SIE an der Jubiläumsausgabe und gleichzeitig letzten Ausgabe des master cup begrüssen zu dürfen, seien SIE unser Gast, seien SIE unser Partner der Ausgabe 2019.

Roger Felder
OK Präsident master cup

News

Spielplan

Freitag, 11.01.2019

Oberei, Malters
18.30 Uhr: Schweiz – Frankreich (Junioren U17)
20.30 Uhr: Schweiz – Deutschland (Juniorinnen U18)

Frohberg, Stäfa
18.30 Uhr: Schweiz – Niederlande (Junioren U19)
20.30 Uhr: Schweiz – Niederlande (Junioren U21)

Sporthalle, Zug
16.30 Uhr: Schweiz – Polen (Nationalmannschaft Männer)
19.00 Uhr: Schweiz – Slowenien (Juniorinnen U20)

Samstag, 12. Januar 2019

Sporthalle, Zug
10.00 Uhr: Schweiz – Frankreich (Junioren U17)
11.45 Uhr: Schweiz – Deutschland (Juniorinnen U18)
13.45 Uhr: Schweiz – Niederlande (Junioren U21)
15.30 Uhr: Schweiz – Niederlande (Junioren U19)
18.00 Uhr: Schweiz – Polen (Nationalmannschaft Männer)
«20 Jahre master cup: Jubiläums-Spiel»
20.15 Uhr: Schweiz – Slowenien (Juniorinnen U20)

Sonntag, 13. Januar 2019

Sporthalle, Zug
10.00 Uhr: Schweiz – Deutschland (Juniorinnen U18)
11.45 Uhr: Schweiz – Slowenien (Juniorinnen U20)
13.45 Uhr: Schweiz – Niederlande (Junioren U19)
15.30 Uhr: Schweiz – Niederlande (Junioren U21)

Vorverkauf Samstag

Tickets für den Samstag mit dem Jubiläums-Spiel der A-Nationalmannschaften zwischen der Schweiz und Polen (18 Uhr) können unter dem folgenden Link im Vorverkauf bestellt werden.

Dokumente

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Handball-Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang