Flüchtlinge im Handball

Symbolbild Ball im Tor. (Marco Ellenberger, 25.08.2019)

Der SHV engagiert sich aktiv in der Flüchtlingshilfe und insbesondere in der Aufnahme und Begleitung von ukrainischen Kindern und Jugendlichen.

Er unterstützt deshalb das Projekt «sport4refugees». Handballvereine erhalten so die Möglichkeit, in die Schweiz flüchtende Menschen einfach in die Handball-Community zu integrieren. Zudem bietet der SHV finanzielle Unterstützung, wenn geflüchtete Menschen aktiv am Spielbetrieb in der Schweiz teilnehmen wollen (Erlassung der Lizenzgebühren im Nachwuchsbereich).

Aktuelles

Der SHV ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 -
shv-fsh@handball.ch


Zum Seitenanfang