Softhandball

«Softhandball» ist eine attraktive, kindergerechte Spielform für Mädchen und Buben. Wir wollen diese Einstiegsspielform für das Erlernen des klassischen Handballspiels in der ganzen Schweiz verbreiten. Handball in dieser Form soll in unseren Schulen schon ab der Unterstufe eine der am häufigsten gespielten Sportarten werden. Mit dieser attraktiven Spielform begeistern wir die Kinder im Einstiegsalter zum Handballsport und überzeugen zugleich auch die Lehrkräfte sowie die Schülerinnen und Schüler im Turn- und Sportunterricht.

Softhandball ist eine Form von Handballspiel mit einem Weichball (Softhandball), die bereits die jüngsten Spielenden (ab 5-jährig) sowie ältere Spielanfänger sofort mit grossem Spass umsetzen können. Das Grundspiel wird 3:3 oder 4:4 auf Unihockeytore gespielt. Bei Spielanfängern kann der Strafraum komplett weggelassen werden; für Fortgeschrittene genügt ein kleines Quadrat als Torraum, in dem sich nur ein Torhüter aufhalten darf.

Dokumente

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) ist der nationale Fachverband und das Kompetenzzentrum für den Handballsport in der Schweiz.
Der SHV ist Mitglied von Swiss Olympic sowie des Handball-Weltverbands IHF und der Europäischen Handball Föderation EHF.

Schweizerischer Handball-Verband ,
Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 -
shv-fsh@handball.ch