Handball Suisse
de  |fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home / Médias /

Handball Suisse - archives

 
 
 
 


Liveticker
Livestreams
Mobiliar Topscorer
retour

TV-Spiel aus Schaffhausen
Springen die Kadetten an die Tabellenspitze oder beendet Kriens-Luzern seine Negativserie? Das TV-Spiel am Donnerstagabend live auf MySports liefert die Antwort.
01.03.2018
NLA: Kadetten gegen Kriens-Luzern am Donnerstag live im TV

Die Kadetten Schaffhausen empfangen am Donnerstag, 1. März, in der BBC Arena in Schaffhausen den HC Kriens-Luzern zum Finalrundenduell der in der Nationalliga A (NLA). Gelingt den Kadetten der Sprung auf Platz 1 oder schafft Kriens-Luzern den langersehnten Sieg? Anpfiff ist wie gewohnt um 20.15 Uhr. Der Medienpartner MySports ist live ab 20 Uhr auf Sendung.

Die Kadetten sind nach einigen Schwierigkeiten zum Ende des Jahres 2017, verbunden mit dem Trainerwechsel und einigen Abgängen, wieder auf dem Weg in die gewohnte Spur. Der erfahrene Interimstrainer Arno Ehret scheint die richtigen Worte und Taten bereit zu halten, um den Meisterschaftsfavoriten pünktlich zur Entscheidung auf Kurs zu bringen. Seine Bilanz ist mit vier Siegen und nur einer Niederlage bislang beachtlich. Mit einem Sieg gegen Kriens-Luzern würde Schaffhausen das Spitzenduo um Wacker Thun und Pfadi Winterthur punktemässig wieder einholen. Die Tabellenführung gäbe es aber nur bei einem Kantersieg mit zwölf Toren Differenz.

Und die Gäste? Vor zwei Wochen erkämpften sich die Innerschweizer einen Punkt beim Auswärtsspiel gegen Bern Muri. Statistisch gesehen wartet das Team um Topscorer Adrian Blättler schon seit sieben Spielen auf einen Sieg. Der letzte Erfolg datiert vom 2. Dezember 2017, als just die Kadetten Schaffhausen mit 26:23 bezwungen werden konnten. Damals hiessen die Trainer an der Seitenlinie noch Peter Kukucka und Heiko Grimm. Letztgenannter wurde nach seinem vorzeitigen Wechsel nach Deutschland durch das Interimstrainer-Duo Nick Christen und Urs Schärer ersetzt. Die Arbeit der beiden erfahrenen Ex-NLA-Spieler zahlte sich zuletzt mehr und mehr aus. Kriens steigerte sich von Woche zu Woche, auch weil die zurückgekehrten Langzeitverletzten immer besser integriert werden konnten.

In der diesjährigen Meisterschaft standen sich beide Mannschaften bislang zweimal gegenüber. Der beschriebene 26:23-Sieg von Kriens-Luzern war das einzige Aufeinandertreffen in der Hauptrunde. Zum Auftakt in die Finalrunde setzten sich die Kadetten deutlich bei den Innerschweizern durch (32:19). Wer am Ende im bevorstehenden Duell in der BBC Arena die Nase vorne hat, zeigt sich live und exklusiv auf MySports ab Donnerstag, 20 Uhr.

Partager:

Source: Matthias Schlageter

Partenaires
web by zynex | hosting by ssn Fédération Suisse de Handball, Tannwaldstr. 2, Case postale 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Datenschutz