Schweizerischer Handball-Verband
de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home /

Schweizerischer Handball-Verband



Liveticker
Livestreams
master cup
 SHV-Informationen alle News 
 
27.09.2016
Champions League-Einsatz für Felix Rätz in Polen

Der Schweizer Delegierte Felix Rätz ist von der EHF zu einem weiteren Einsatz in der Champions League aufgeboten worden. Er überwacht am kommenden Samstag, 1. Oktober, in Polen die Partie zwischen KS Vive Tauron Kielce und IFK Kristiansand aus Schweden. Geleitet wird die Begegnung vom deutschen Referee-Gespann Geipel/Helbig.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

17.09.2016
SHV: Abschluss mit Gewinn – Luzia Bühler neu im Zentralvorstand

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) hat am Samstag in Olten seine 42. ordentliche Mitgliederversammlung abgehalten. Zentralpräsident Ulrich Rubeli durfte die Vertreter von insgesamt 174 Vereinen im Stadttheater begrüssen. Luzia Bühler wurde nach einer dafür notwendigen Anpassung der Statuten als achtes Mitglied in den Zentralvorstand gewählt.

Der durch die Mitgliederversammlung gewählte Zentralvorstand setzt sich neu aus sieben bis neun Mitgliedern zusammen; bis anhin waren gemäss Statuten sieben Mitglieder vorgesehen. Durch die beantragte und durch die Versammlung genehmigte Erweiterung schafft sich der Zentralvorstand wertvolle zusätzliche Ressourcen, und mit der ehemaligen Nationalspielerin Luzia Bühler (34) wird das Gremium wie erhofft durch eine Frau ergänzt.

Geschäftsführer Jürgen Krucker gab der Versammlung einen Überblick über die zahlreichen operativen Aktivitäten des SHV. Finanzchef Adrian Schmutz durfte für das vergangene Finanzjahr, das per Ende März abgeschlossen wurde, einen Gewinn von rund 12'000 Franken präsentieren; budgetiert war ursprünglich ein Verlust von knapp 50‘000 Franken. Die Mitgliederversammlung erteilte dem Zentralvorstand die Decharge und genehmigte die Jahresrechnung für das vergangene Verbandsjahr. 

Das im vergangenen März im Rahmen der ausserordentlichen Mitgliederversammlung noch abgelehnte Budget wurde im Detail erläutert und danach mit grosser Mehrheit genehmigt. Es sieht für die Saison 2016/17 bei Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von rund 6,2 Mio. Franken einen Gewinn von gut 100‘000 Franken vor. Für die drei Monate von April bis Juni 2016, im Rahmen des laufenden Langjahrs separat ausgewiesen, wurden rund 1,2 Mio. Franken budgetiert.
 


 
Ordentliche SHV-Mitgliederversammlung

Zentralvorstand
Ulrich Rubeli (Zentralpräsident)
Peter Leutwyler (Vizepräsident)
Walter Boreatti (Spielbetrieb und Schiedsrichter)
Pascal Jenny (Leistungssport und Ausbildung)
Klaus Wellershoff (Marketing und Kommunikation)
Martin Strupler (Handballförderung)
René Stamm (Finanzen und IT)
Luzia Bühler (neu, Mitglied)

Mitglieder der strategischen Ausschüsse
Spielbetrieb und Schiedsrichter
Alfred Ulli (Romandie)
Thomas Etter (Lakers Stäfa, Vertreter SHL-Vereine)
Peter Stutz (LK Zug, Vertreter SPL-Vereine)
Martin Kieser (HV Olten)
Rolf Bucher (vormals TV Kaufleute Luzern)

Leistungssport und Ausbildung
Nick Christen (HC Kriens-Luzern, Vertreter SHL-Vereine)
Vroni Keller (LC Brühl St. Gallen, Vertreterin SPL-Vereine)
Annika Pettersson (Regionalauswahl-Trainerin Aargau Plus)
Peter Lüthi (Head of National Teams Swiss Icehockey)

Marketing und Kommunikation
Sabrina Marty (Präsidentin SPL, Vertreterin SPL-Vereine)
Patrice Hitz (neu, BSV Bern Muri, Vertreter SHL-Vereine)
Sandro Strähl (HRV Nordwestschweiz)
Marc Santschi (Wacker Thun)

Finanzen und IT
Reto Estermann (Präsident BSC Wettingen/Siggenthal, Vorstand SPL)
Bruno Höhener (TV Teufen, Finanzchef HRV OST)
Christoph Bingisser (Präsident HC Einsiedeln)

Handballförderung
Marco Bodmer (SC Siggenthal/Vom Stein Baden)
Eugen Lang (TV Magden)
Christian Traber (Albis Foxes)
Armin Flükiger (neu, HV Langenthal)
Josy Beer (neu, Bundesamt für Sport)

Disziplinarkommission Breitensport (DKB)

Ersatzwahl und Ergänzung
Simone Bosshard (HC Schwamendingen, neu)
Thomas Schwyter (GC Amicitia Zürich, neu)
 

Luzia Bühler, Ulrich Rubeli.

 

Versammlung im Stadttheater Olten.

    
Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Ein positiver Abschluss
Der SHV präsentiert an der 42. ordentlichen Mitgliederversammlung in Olten
einen kleinen Gewinn. Luzia Bühler wird neu in den Zentralvorstand gewählt.
16.09.2016
Schweiz – Deutschland: Bereits knapp 3'500 Tickets abgesetzt

​Am Samstag, 5. November, spielt die Schweiz im Zürcher Hallenstadion gegen Europameister Deutschland – es ist das Highlight des Jahres. Bei Ticketcorner sind neben attraktiven VIP-Packages (225 Franken) nummerierte Sitzplätze zwischen 55 Franken und 25 Franken* erhältlich. Ausserdem bietet der SHV auch wieder die beliebten Teamtickets mit 50 Prozent Rabatt an; der entsprechende Promotionscode wurde den Vereinen direkt zugestellt.

Wir wollen den Zuschauerrekord!
Mehr als 30 Jahre ist es her, da spielte die Schweiz an der WM-Endrunde in Basel gegen Deutschland – vor 9'000 Fans. Es ist bis heute das Nationalmannschafts-Heimspiel mit den meisten Zuschauern. Und diesen Rekord wollen wir am 5. November brechen. Platz dafür ist genug: Das Hallenstadion bietet rund 11'500 Sitzplätze. Darum: Nimm alle deine Freunde mit und sei ein Teil des grossen Rekord-Versuchs – und erlebe gleichzeitig den Europameister in Action. Wir freuen uns auf ein grossartiges Event. Hopp Schwiiz!
 

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

3'500 Tickets abgesetzt
Schweiz vs. Deutschland: Für das Highlight des Jahres vom 5. November im Hallenstadion sind bereits 3'500 Tickets weg. Der Vorverkauf läuft bei Ticketcorner.
16.09.2016
SPAR BonusCard oder Handball-App einsetzen und profitieren

Seit der vergangenen Woche ist die neue Saison in der SPAR Premium League lanciert. Du kannst für deinen Verein weiterhin Gutes tun: Zeige bei all deinen Einkäufen im SPAR oder TopCC die BonusCard oder die Handball-App vor – und Ende Saison wird ein Teil deines Umsatzes zugunstens des Nachwuchses an deinen Club rückvergütet.

Alleine in der vergangenen Saison kamen auf diese Weise 19'000 Franken für die Juniorinnen und Junioren der entsprechenden Vereine zusammen. Die BonusCard gibt es beim SHV sowie bei allen Vereinen der SPL. Die «SPAR Handball» App ist ganz bequem im App Store zu finden.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

15.09.2016
Schweizer Cup Männer: Auslosung der Sechzehntelfinals

Am Mittwochabend wurden im Rahmen der NLA-Begegnung zwischen GC Amicitia Zürich und dem TSV St. Otmar St. Gallen in der Saalsporthalle die Sechzehntelfinals im Schweizer Cup der Männer ausgelost. Dort greifen acht von zehn NLA-Mannschaften in den Wettbewerb ein. Die Kadetten Schaffhausen und Wacker Thun als Meister und Cupsieger, bzw. Vize-Meister, haben in dieser Runde ein Freilos. Das offizielle Spieldatum ist Samstag, 1. Oktober 2016.

Das FINAL4 wird am Wochenende vom 4. und 5. Februar 2017 in der Stadthalle Olten ausgetragen.
 


 
Schweizer Cup Männer
Auslosung Sechzehntelfinals

HC Kriens-Luzern – BSV Bern Muri
HC Küsnacht (3.) – TSV Frick (2.)
SC Frauenfeld (1.) – TV Solothurn (NLB)
SG Lägern Wettingen (1.) – TSV St. Otmar St. Gallen
HSC Kreuzlingen (1.) – Lakers Stäfa (NLB)
SV Fides St. Gallen (1.) – TV Muri (1.)
HSG Siggenthal/Vom Stein Baden (NLB) – TSV Fortitudo Gossau
Handball Wohlen (1.) – HC Wädenswil (NLB)
SG Pilatus (1.) – TV Endingen (NLB)
TV Möhlin (NLB) – Pfadi Winterthur
RTV 1879 Basel – HSC Suhr Aarau
SG GS/Kadetten Espoirs SH (NLB) – GC Amicitia Zürich
Handball Brugg (2.) – SG Horgen (NLB)
KTV Muotathal (1.) – HC KTV Altdorf (NLB)

Offizielles Spieldatum: Samstag, 1. Oktober 2016.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Der Weg zum FINAL4
Am Mittwochabend wurden in der Zürcher Saalsporthalle die Sechzehntelfinals im Schweizer Cup der Männer ausgelost. Gespielt wird am Samstag, 1. Oktober.
06.09.2016
Brunner/Salah mit dem St. Galler Sportpreis ausgezeichnet

Eine grosse Ehre für das Referee-Duo Arthur Brunner und Morad Salah: Sie wurden am Montagabend mit dem St. Galler Sportpreis ausgezeichnet. Sie setzten sich in einer spannenden Publikumswahl gegen Daniel Lopar, die Nummer 1 im Tor des FC St. Gallen, und die Cheerleader des FC St. Gallen durch. Aus den Händen von René Frick, Präsident der IG Sport St. Gallen, erhielten Arthur Brunner und Morad Salah (SV Fides) neben dem "Sport-Oscar" für den Sportler des Jahres 2016 der Stadt St. Gallen auch den Siegercheck im Wert von 3000 Franken.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Eine grosse Ehre
Die Schiedsrichter Arthur Brunner und Morad Salah wurden am Montag mit dem
St. Galler Sportpreis ausgezeichnet. Sie entschieden die Publikumswahl für sich.
05.09.2016
ASR: Karriereförderung am Superlimax-Cup in Crissier

Am Wochenende vom 2. bis 4. September haben sich drei Schiedsrichter-Paare des Karriereförderungs-Programms des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) in Crissier bei Lausanne getroffen. Anlässlich des "Superlimax-Cup" leiteten die Schiedsrichter-Teams (Barbara Pramstaller/Viktoria Pramstaller, Elvis Bitici/Fabian Grau sowie Luca Odermatt/Benjamin Rachad) je fünf Spiele auf sehr gutem Junioren-Niveau (neben zwei Schweizer U-19-Elite-Teams waren je ein Team aus Frankreich und Österreich sowie drei Mannschaften aus der deutschen Jugend-Bundesliga anwesend).

Jedes der fünf Spiele wurde von einem erfahrenen Betreuer (Bernard Brullé, Hanspeter Knabenhans und Beat Jucker) begleitet und anschliessend mit Hilfe von Video-Sequenzen ausgewertet. Alle Referee-Paare haben während des Turniers Fortschritte erzielt und die Vorgaben jeweils optimal umgesetzt. Zum ersten Mal wurde auch ein Austausch mit dem französischen Handballverband durchgeführt, weshalb in der Westschweiz auch ein weibliches französisches Schiedsrichter-Paar (Chloé Richet und Océane Cordier) sowie ein französischer Betreuer (Patrice Jadel) anwesend waren. Der Austausch war sehr bereichernd und soll in Zukunft intensiviert werden. Herzlich zu danken bleibt dem lokalen Organisations-Komitee um Joel Liardet und Bernard Brullé für die Gastfreundschaft.

Bildlegende

Oben (v.l.): Beat Jucker, Hanspeter Knabenhans, Bernard Brullé, Patrice Jadel.
Mitte (v.l.): Chloé Richet, Océane Cordier, Viktoria Pramstaller, Barbara Pramstaller.
Unten (v.l.): Elvis Bitici, Fabian Grau, Luca Odermatt, Benjamin Rachad.
Ganz unten: Joel Liardet.
 

      
Teilen mit:

Quelle: Beat Jucker

Ein bereichernder Austausch
In Crissier standen vom 2. bis 4. September drei Referee-Duos des Talentförder- programms im Einsatz – ebenso wie ein Nachwuchs-Gespann aus Frankreich.
30.08.2016
Fanclub: Jetzt Mitglied werden und profitieren!

Der Schweizer Rekord-Internationale Max Schär (279 Länderspiele) macht es vor: Er ist das erste Mitglied im neuen Fanclub des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) und unterstützt damit die Schweizer Nationalmannschaften. Trete auch Du unserem Fanclub bei und komme in den Genuss von diversen Vorteilen. Alle Informationen und das Anmeldeformular findest du bei uns auf der Website.

Tickets für das Heimspiel gegen Deutschland gewinnen
Eine rasche Anmeldung lohnt sich: Unter den ersten 50 Fanclub-Anmeldungen verlosen wir fünfmal zwei Tickets für das Highlight des Jahres: Das EM-Qualifikations-Spiel zwischen der Schweiz und Deutschland vom Samstag, 5. November, im Zürcher Hallenstadion. Wir freuen uns auf deine Anmeldung und deine Unterstützung. Hopp Schwiiz!

​Bildlegende: Rekord-Nationalspieler Max Schär (links) mit Roger Keller, Leiter Marketing und Events im Schweizerischen Handball-Verband (SHV).

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Hopp Schwiiz!
Rekord-Nationalspieler Max Schär (links) ist das erste Mitglied in unserem neuen Fanclub. Jetzt Mitglied werden, von Vorteilen profitieren – und Tickets gewinnen!
26.08.2016
Felix Rätz leitet Schiedsrichter-Kurs auf Mauritius

Der Schweizer IHF-Lektor Felix Rätz wird vom 2. bis 8. September einen Schiedsrichterkurs im Rahmen der IHF-Trophy auf Mauritius leiten. Parallel zur Referee- und Trainer-Ausbildung wird ein U20-Länderturnier der Frauen und Männer durchgeführt. Der Inselstaat Mauritius liegt im Südwesten des Indischen Ozeans und rund 900 Kilometer östlich von Madagaskar.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

26.08.2016
Spezialaktion: Hotelcard für SHV-Mitglieder zum halben Preis

Handballerinnen und Handballer profitieren zum Beginn der neuen Saison von einem attraktiven Angebot: Die Hotelcard – das Halbtax für Hotels – gibt es für euch zum halben Preis: Also zum Beispiel ein Jahr für nur 47.50 Franken statt 95 Franken. Bestelle dir noch heute deine Hotelcard mit dem Rabattcode shv-2016 und übernachte in über 580 Hotels in der Schweiz sowie im näheren Ausland zum halben Preis. Alles weitere unter: www.hotelcard.com/shv

Die Hotelcard AG ist eine im Jahr 2009 gegründete Schweizer Firma mit Sitz in Thun (BE) sowie einer Zweigniederlassung in Wettingen (AG). Die Hotelcard AG ist Erfinderin der Hotelcard, des weltweit ersten Halbtax für Hotels. Das Ziel der Unternehmung ist die Förderung des Tourismus, insbesondere der Hotellerie, im deutschsprachigen Europa durch die verbesserte Auslastung der freien Zimmerkapazitäten sowie die Bereitstellung attraktiver Hotelangebote.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Hotelcard zum halben Preis
Handballerinnen und Handballer profitieren von einem attraktiven Angebot:
Die Hotelcard, das Halbtax für Hotels, gibt es für euch jetzt zum halben Preis.
 
Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches