Schweizerischer Handball-Verband
de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home /

Schweizerischer Handball-Verband



Liveticker
Livestreams
master cup
 SHV-Informationen alle News 
 
22.03.2017
Regiocup-Finalwochenende: Das sind die Spielpläne

Am nächsten Wochenende vom 25. und 26. März werden an sieben verschiedenen Orten in der Schweiz die regionalen Cupsieger ermittelt. Am Samstag finden in jeweils drei Kategorien die Halbfinals statt, am Sonntag in bis zu sechs verschiedenen Kategorien die Endspiele. Die Spielpläne pro Veranstaltung sind in den angefügten Dokumenten zu finden. Während dem Wochenende wird via Liveticker und Match-Center aktuell über sämtliche Spiele und Resultate informiert. Das Match-Center ist unter m.handball.ch auch optimiert für Mobile verfügbar.
 



Austragungsorte und Veranstalter

Aargau Plus/SC Siggenthal: Sporthalle, Obersiggenthal
Bern-Jura/DHB Rotweiss Thun: Gotthelfhalle, Thun
Innerschweiz/HR Hochdorf: Avantihalle, Hochdorf
Nordwestschweiz/TV Möhlin: Steinlihalle, Möhlin
Ostschweiz/TSV Fortitudo Gossau: Buechenwaldhalle, Gossau
Romandie/FSG Lausanne Ville Cugy: Lausanne-Bergières
Zürich/TV Unterstrass: Sporthalle Blumenfeld, Zürich-Affoltern
 

Dokumente:
Spielplan Aargau Plus77 KByte
Spielplan Bern-Jura75 KByte
Spielplan Innerschweiz60 KByte
Spielplan Nordwestschweiz83 KByte
Spielplan Ostschweiz46 KByte
Spielplan Romandie79 KByte
Spielplan Zürich74 KByte

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Die Entscheidungen
Am Wochenende fallen in sieben Regionen in der Schweiz die Entscheidungen im Regiocup. Hier sind die Spielpläne der verschiedenen Finalturniere zu finden.
21.03.2017
Wir suchen den nächsten Andy Schmid und die nächste Karin Weigelt

Am Samstag, 10. Juni 2017, findet in allen Regionen die Sichtung der Regionalauswahlen statt. Die Regionalauswahl (RA) ist die erste Auswahlmannschaft in der Leistungssport-Pyramide des Schweizerischen Handballs. Wir suchen nicht unbedingt die momentan besten Junioren (2003 bis 2004) und Juniorinnen (2002 bis 2004), sondern diejenigen, die mittel- und längerfristig über das grösste Potential verfügen, aber bereits jetzt einige Talentfaktoren (technisch, taktisch, athletisch etc.) mitbringen.

Ebenfalls melden sollen sich die Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2005 und 2006 (jüngere nur nach Absprache), die Interesse am Besuch einer Sportschule haben. Spielerinnen und Spieler der Regionalauswahlen müssen bereit sein, künftig drei und mehr Handballtrainings pro Woche zu absolvieren. Weitere Informationen zu den Regionalauswahlen und die Daten sind hier zu finden:

Im Rahmen des RA-Selektionstages werden auch die PISTE-Tests gemacht. Wer den späteren Besuch einer Sportklasse in Erwägung zieht, muss den PISTE-Test zwingend absolvieren, da auf Basis dieser Kriterieren die Swiss Olympic Talent-Cards verteilt werden. Diese sind für Sportschul-Angebote Pflicht.

Anmeldung online mit dem nachstehenden Link. Anmeldeschluss ist am 30. April 2017. Auch Spielerinnen und Spieler, die jetzt bereits in der RA/TA sind, müssen sich über diesen Link für die Sichtung anmelden!

Teilen mit:

Quelle: Christian Müller

Talente gesucht
Am Samstag, 10. Juni, findet in allen Regionen die Sichtung der Regionalauswahlen statt. Ab sofort kann die Anmeldung für die Sichtung vorgenommen werden.
06.03.2017
Champions League: Felix Rätz nominiert für Nantes

Ein weiteres Champions League-Aufgebot für den Schweizer Delegierten Felix Rätz: Er überwacht am kommenden Samstag, 11. März, in Frankreich das Rückspiel der Eliminationsrunde zwischen dem gastgebenden HBC Nantes und dem spanischen Vertreter Naturhouse La Rioja aus Logrono. Das Hinspiel entschieden die Franzosen mit 31:25 für sich. Der Sieger qualifiziert sich für den Achtelfinal.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

02.03.2017
Aufgebot für Stephan Vitzthum im EHF Cup der Frauen

Der Schweizer Delegierte Stephan Vitzthum wurde von der Europäischen Handball Föderation für einen Einsatz im EHF Cup der Frauen in Frankreich aufgeboten. Er überwacht am 12. März in Nantes das Viertelfinal-Rückspiel zwischen Nantes Loire Atlantique HB und TuS Metzingen aus Deutschland.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

01.03.2017
SHV-Fanclub: Neue ATB und neue Plattform

Per 1. März 2017 treten im Fanclub des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) neue Allgemeine Teilnahmebedingungen (ATB) bezüglich der Anmeldung in Kraft. Die bestehenden Mitglieder des Fanclubs sind von den Änderungen nicht betroffen. Die neuen ATB gelten für alle neuen Fanclub-Mitglieder ab dem 1. März 2017.

Ab sofort kann die Mitgliedschaft im SHV-Fanclub über eine neue Plattform erworben (oder verlängert) und direkt mit Kreditkarte bezahlt werden. Zusätzlich gibt es die neue Möglichkeit, bei der Anmeldung, bzw. bei der Verlängerung einen kleinen Betrag zugunsten der Nachwuchsförderung im Schweizer Handball zu spenden. Zu guter Letzt können auf diesem Weg ab sofort auch attraktive Mitgliedschafts-Gutscheine zum Verschenken erworben werden.

Werde jetzt Mitglied im SHV-Fanclub und profitiere von zahlreichen Vorteilen und spannenden Aktionen, wie zum Beispiel Gratis-Eintritt bei den beiden Länderspielen vom 18. und 19. März in Schaffhausen gegen Weissrussland. Hopp Schwiiz!

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

28.02.2017
Bernard Brullé und Ulrich Pfister: Für mehr Schiedsrichter

Ab dem 1. März erhält das Ressort Handballförderung wertvolle Unterstützung: Bernard Brullé und Ulrich Pfister übernehmen im Schweizerischen Handball-Verband (SHV) die Projektleitung «Schiedsrichter-Gewinnung und -Entwicklung». Sie teilen sich gemeinsam ein 20-Prozent-Arbeitspensum. Beide bringen grosse Erfahrung aus dem Schiedsrichterwesen mit, decken mit ihrem Know-how die ganze Schweiz ab und sind darum die optimale Besetzung.

Sie treten ihre Aufgabe mit dem Ziel an, die Schiedsrichter-Gewinnung in den Vereinen von der Betreuung bis zur Karriereplanung weiterzuentwickeln. Angestrebt wird dabei eine deutlich engere Zusammenarbeit zwischen dem SHV und den Vereinen, was die Spielleitung anbelangt. Erste Kontakte für eine Gewinnung und Förderung von geeigneten Spielleitungspersönlichkeiten soll bereits ab der Animationsstufe (U13) erfolgen. Den beiden Projektleitern steht die Unterstützung des Ressorts Handballförderung sowie der Abteilung Schiedsrichter zur Verfügung.

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) freut sich, mit Bernard Brullé und Ulrich Pfister eine sehr gute Besetzung für die Funktion Projektleitung Schiedsrichter-Gewinnung/-Entwicklung gefunden zu haben und wünscht den beiden in ihrer neuen Aufgabe viel Zufriedenheit und Erfolg.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Neue Projektleiter
Bernard Brullé (links) und Ulrich Pfister übernehmen ab dem 1. März in der SHV-Handballförderung die Projektleitung «Schiedsrichter-Gewinnung und -Entwicklung».
27.02.2017
Brunner/Salah arbitrieren den Champions League-Sieger

Die Schweizer Referees Arthur Brunner und Morad Salah wurden von der Europäischen Handball Föderation (EHF) zu ihrem fünften Einsatz in der Champions League der Männer aufgeboten. Sie leiten am kommenden Samstag in Schweden die Partie zwischen IFK Kristianstad und dem aktuellen Champions League-Sieger KS Vive Tauron Kielce aus Polen. Es ist die erste Partie von Brunner/Salah in einer der beiden Top-Achtergruppen der Königsklasse.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

27.02.2017
Regelfrage: Pflege während dem Team-Time-out

Seit Anfang Saison wird weltweit nach den neuen Regeln Handball gespielt. Bei den Verbänden und Schiedsrichter-Organisationen sind seither zahlreiche spannende Fragen eingegangen. SHV-Regelexperte Hanspeter Knabenhans bringt in der Schweiz in kniffligen Fällen Licht ins Dunkel. Zum Beispiel bei nachstehender Frage zur Pflege während dem Team-Time-out. Zahlreiche beantwortete Fragen sind unter dem folgenden Link zu finden:

 



Pflege während Team-Time-Out

Muss ein Spieler, der während eines Team-Time-Outs auf der Spielfläche gepflegt wird, ebenfalls 3 Angriffe aussetzen?

Die Antwort hängt von der Spielsituation ab. Denkbar sind drei Fälle:

A. Die Schiedsrichter haben mit Handzeichen 16 die Pflege erlaubt. Erst danach ertönt der Pfiff für das TTO.
Lösung: Der Spieler muss 3 Angriffe aussetzen. Massgebend ist das Handzeichen 16. Es ist nicht möglich, die 3 Angriffe nach diesem Zeichen zu umgehen, indem man ein TTO anmeldet.

B. Die Schiedsrichter fragen den Spieler, ob er Pflege benötige. In diesem Augenblick erfolgt der Pfiff für das TTO. Am Ende des TTO ist die Pflege abgeschlossen.
Lösung: Der Spieler muss nicht 3 Angriffe aussetzen. Die Pflege erfordert keinen zusätzlichen Unterbruch.

C. Die Schiedsrichter fragen den Spieler, ob er Pflege benötige. In diesem Augenblick erfolgt der Pfiff für das TTO. Am Ende des TTO ist die Pflege nicht abgeschlossen.
Lösung: Die Pflege wird nach Ende des TTO abgeschlossen. Die zusätzliche Verzögerung führt dazu, dass der Spieler 3 Angriffe aussetzen muss.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

25.02.2017
Mit SHV-Reisepartner TRAVELclub an die Auswärtsspiele

Die Schweizer Nationalmannschaft bestreitet ihre beiden verbleibenden Auswärtsspiele in der EM-Qualifikation an attraktiven Destinationen: Am Sonntag, 7. Mai, ist die SHV-Auswahl in Loulé in der Nähe von Faro (im Süden Portugals) zu Gast, und am Sonntag, 18. Juni, trifft sie in Bremen auf Europameister Deutschland.

Der SHV-Reisepartner TRAVELclub hat attraktive Angebote und Programme für Fanreisen in die Algarve und nach Nordwestdeutschland zusammengestellt. Jetzt buchen und vor Ort mitfiebern. Hopp Schwiiz!

Weitere Informationen: www.travelclub.ch
 


 

Dokumente:
Fanreise-Angebot: Portugal - Schweiz466 KByte
Fanreise-Angebot: Deutschland - Schweiz0.6 MByte

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Attraktive Fanreisen
Eine wunderbare Reise in die Algarve oder nach Bremen und dabei die Schweizer Nati in der EM-Qualifikation unterstützen? TRAVELclub macht es möglich.
24.02.2017
Veranstalter für das Minihandball-Festival 2018 gesucht

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) sucht einen Veranstalter für das Minihandball-Festival in der nächsten Saison; dieses wird am 26. und 27. Mai 2018 durchgeführt. Am Minihandball-Festival stehen an zwei Tagen rund 1'200 Kinder in den Disziplinen Softhandball, Minihandball sowie Mini-Beachhandball im Einsatz. Interessierte Vereine melden sich bitte direkt bei Daniel Willi, Ressortleiter Handballförderung, 076 375 75 75 oder daniel.willi@handball.ch.

 

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Veranstalter gesucht
Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) sucht einen Veranstalter für das Minihandball-Festival in der nächsten Saison. Termin: 26. und 27. Mai 2018.
 
Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches