Nationalteams
de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home /

News Handball Schweiz



Livestreams
master cup
       
In Biel gegen Portugal
Die Schweiz bestreitet das wegweisende Heimspiel in der EM-Qualifikation gegen Portugal am 4. Mai in der TISSOT Arena in Biel. Tickets gibt es bei Ticketcorner.
Tous ensemble!
Die Schweiz braucht am 4. Mai in der Bieler TISSOT Arena gegen Portugal die grösstmögliche Unterstützung der Fans. Hol dir dein Ticket bei Ticketcorner.
Mit Schmid und Liniger
Die Schweizer Nationalmannschaft trifft am 18. und 19. März in Schaffhausen zweimal auf Weissrussland. Nationaltrainer Michael Suter hat sein Kader definiert.
Tickets sichern!
Für die Testspiele vom 18. und 19. März in Schaffhausen gegen Weissrussland gibt es Tickets bei Ticketcorner. Im Kader der SHV-Auswahl steht auch Andy Schmid.
23.02.2017
EM-Qualifikation: Die Schweiz am 4. Mai in Biel gegen Portugal

Die Schweizer Nationalmannschaft bestreitet ihr wegweisendes EM-Qualifikations-Heimspiel gegen Portugal in Biel. Die SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter ist am Donnerstag, 4. Mai, erstmals in der TISSOT Arena zu Gast. Anpfiff ist um 19 Uhr. Der Vorverkauf startet heute bei Ticketcorner.

In den Verkauf kommen in der ersten Phase rund 2‘500 Tickets. Nummerierte Sitzplätze sind in drei Kategorien verfügbar (35 Franken, 45 Franken, 65 Franken), dazu gibt es Stehplätze für 20 Franken. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre profitieren von 30 Prozent Rabatt. Der SHV bietet ausserdem attraktive VIP-Tickets an; diese sind für 195 Franken erhältlich.

Für das Heimspiel in Biel sind selbstverständlich auch wieder die beliebten Teamtickets mit 50 Prozent Rabatt verfügbar. Der entsprechende Rabatt-Code wird sämtlichen Vereinen der Schweiz heute mit einem separaten Mail zugestellt. Unter dem Motto «Tous ensemble» soll wie schon im vergangenen Herbst im Zürcher Hallenstadion gegen Deutschland eine Ambiance geschaffen werden, in der die Schweiz über sich hinauswachsen kann.

Mit der im Jahr 2015 eröffneten TISSOT Arena bietet der SHV den Zuschauern und den Mannschaften eine hervorragende, topmoderne Infrastruktur. Die attraktive Heimspielstätte des EHC Biel genügt sämtlichen Ansprüchen und bietet nach dem Heimspiel gegen Deutschland im Zürcher Hallenstadion den Rahmen für eine weitere Länderspiel-Veranstaltung auf höchstem Niveau. Die TISSOT Arena bietet im Handball-Setup am 4. Mai knapp 6‘000 Zuschauern Platz.

Die SHV-Auswahl kann sich in der Gruppe 5 der EM-Qualifikation mit einem Heimsieg gegen Portugal alle Optionen auf das Weiterkommen offenhalten. Drei Tage später, am Sonntag, 7. Mai, steht das Auswärtsspiel gegen den gleichen Gegner in Loulé in der Nähe von Faro (im Süden des Landes) auf dem Programm. Die abschliessenden Partien der Ausscheidung bestreitet die Schweiz Mitte Juni; zunächst zu Hause gegen den WM-Dritten Slowenien, danach auswärts gegen Europameister Deutschland.

Quelle: Marco Ellenberger

« schliessen
23.02.2017
Tous ensemble – wir brauchen eure Unterstützung!

Die Schweizer Nationalmannschaft spielt am 4. Mai in der Bieler TISSOT Arena gegen Portugal und will sich mit einem Heimsieg alle Optionen für den weiteren Verlauf der EM-Qualifikation offen halten. Die SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter ist dafür auf die Unterstützung der Zuschauer angewiesen. Wie schon im vergangenen Herbst im Hallenstadion gegen Deutschland soll die Schweiz mit den Fans im Rücken über sich hinaus wachsen. Lasst uns gemeinsam in Biel wieder für eine unvergessliche Atmosphäre sorgen – Tous ensemble!

Erstmals seit dem Jahr 2006 ist die Handball-Nationalmannschaft wieder in Biel zu Gast. Die TISSOT Arena als modernste Event-Halle der Schweiz bietet den perfekten Rahmen, um die eminent wichtigen zwei Punkte einzufahren. Nutzt eure Chance, Andy Schmid und Co. zu sehen und erlebt Handball in grossartigem Ambiente. Der SHV freut sich darauf, viele Vereine und Mannschaften zu begrüssen und bietet darum auch wieder die beliebten Teamtickets mit 50 Prozent Rabatt an. Der Vorverkauf mit allen verfügbaren Kategorien läuft bei Ticketcorner.

Mit Portugal trifft die Schweiz in Biel auf einen spielstarken, physisch beeindruckenden Gegner. Die Iberer trotzten Slowenien im ersten Heimspiel der Kampagne ein Unentschieden ab und stellten dabei ihre Möglichkeiten eindrücklich unter Beweis. Mut macht hingegen die Statistik: Die Schweizer Bilanz gegen Portugal ist mit 10 Siegen, 3 Remis und 9 Niederlagen leicht positiv. Ausserdem ging der letzte direkte Vergleich an die SHV-Auswahl: Die Schweiz setzte sich im Januar 2016 am Yellow Cup in einer attraktiven Partie mit 33:31 durch.

Quelle: Marco Ellenberger

« schliessen
20.02.2017
Nationalmannschaft: 18 Mann-Kader für die Weissrussland-Spiele

Nationaltrainer Michael Suter hat für die beiden Länderspiele gegen Weissrussland vom 18. und 19. März in der Schaffhauser BBC Arena ein Kader mit 18 Spielern nominiert; darunter sind auch Captain Manuel Liniger und Star-Regisseur Andy Schmid. Der Vorverkauf für die beiden Begegnungen mit dem osteuropäischen WM-Teilnehmer läuft bei Ticketcorner.

Im Vergleich zu den beiden Länderspielen in Wien von Mitte Januar rücken die damals verletzten Ron Delhees, Manuel Liniger, Lenny Rubin und Roman Sidorowicz wieder in die Mannschaft. Verzichten muss Nationaltrainer Michael Suter hingegen auf Torhüter Nikola Portner, der mit seinem Verein Montpellier in Frankreich im Einsatz steht. Ausserdem stehen Nicolas Raemy, Pascal Vernier und Cédrie Tynowski nach ihren Verletzungen noch nicht zur Verfügung.

Die Schweizer Nationalmannschaft will während dem Lehrgang in Schaffhausen, der am Donnerstag, 16. März, in der BBC Arena beginnt, wertvolle Spielpraxis und Erfahrungen im Hinblick auf die EM-Qualifikations-Spiele von Anfang Mai gegen Portugal sammeln und sich kontinuierlich weiterentwickeln.

Auf Weissrussland traf die SHV-Auswahl zuletzt zweimal im September des vergangenen Jahres; aus zwei Testspielen in Minsk resultierten ein Sieg und ein Remis. Die Spiele vom 18. und 19. März in Schaffhausen werden auf handballTV.ch live übertragen.
 



Nationalmannschaft Männer
Aufgebot für die Spiele gegen Weissrussland


Alili Albin (Kadetten Schaffhausen, 8 Länderspiele/12 Tore)
Dähler Jonas (Wacker Thun, 50/92)
Delhees Ron (Kadetten Schaffhausen, 8/8)
Getzmann Simon (BSV Bern Muri, 10/13)
Kindle Simon (Kadetten Schaffhausen, 7/0)
Küttel Dimitrij (Kadetten Schaffhausen, 24/58)
Lier Marvin (Pfadi Winterthur, 27/49)
Liniger Manuel (Kadetten Schaffhausen, 210/891)
Markovic Zoran (Kadetten Schaffhausen, 10/17)
Maros Luka (Kadetten Schaffhausen, 19/37)
Meister Lucas (Kadetten Schaffhausen, 14/39)
Röthlisberger Samuel (BSV Bern Muri, 9/1)
Rubin Lenny (Wacker Thun, 2/15)
Schmid Andy (Rhein-Neckar Löwen/GER, 160/708)
Sidorowicz Roman (Pfadi Winterthur, 34/76)
Svajlen Michal (Pfadi Winterthur, 69/103)
Von Deschwanden Lukas (Wacker Thun, 42/135)
Wick Flavio (GC Amicitia Zürich, 9/1)

Bemerkungen: Schweiz ohne Raemy (rekonvaleszent), Vernier und Tynowksi (beide verletzt).
 



Länderspiele Männer

Schweiz – Weissrussland
Samstag, 18. März, 18 Uhr, BBC Arena, Schaffhausen

Schweiz – Weissrussland
Sonntag, 19. März, 15 Uhr, BBC Arena, Schaffhausen

Quelle: Marco Ellenberger

« schliessen
15.02.2017
Schweiz mit Andy Schmid gegen Weissrussland – Vorverkauf läuft

Die Schweizer Nationalmannschaft trifft am Wochenende vom 18. und 19. März in Schaffhausen zweimal auf Weissrussland. Nationaltrainer Michael Suter darf in den beiden Testspielen gegen den WM-Teilnehmer auch auf Superstar Andy Schmid zählen. Ab sofort gibt es Tickets bei SHV-Partner Ticketcorner.

Verfügbar pro Spiel sind nummerierte Sitzplätze (20/25 Franken), freie Sitzplätze (20 Franken) sowie Stehplätze (10 Franken). Kinder und Jugendliche profitieren von 50 Prozent Rabatt. Erhältlich sind für die beiden Länderspiele auch attraktive VIP-Tickets (95 Franken pro Partie). Zusätzlich im Angebot sind in ausgewählten Kategorien reduzierte Zwei-Tages-Tickets.

Der SHV bietet für die beiden Länderspiele auch wieder die beliebten Teamtickets mit 50 Prozent Rabatt an. Die Buchung erfolgt direkt via Ticketcorner – der entsprechende Rabattcode wurde allen Schweizer Handballvereinen am Dienstag per Mail separat zugestellt.

Die genaue Zusammensetzung des Nationalmannschafts-Kaders für die Spiele gegen Weissrussland wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Die beiden Spiele gegen Weissrussland werden auf handballTV.ch live übertragen.

Quelle: Marco Ellenberger

« schliessen
23.02.2017
EM-Qualifikation: Die Schweiz am 4. Mai in Biel gegen Portugal

Die Schweizer Nationalmannschaft bestreitet ihr wegweisendes EM-Qualifikations-Heimspiel gegen Portugal in Biel. Die SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter ist am Donnerstag, 4. Mai, erstmals in der TISSOT Arena zu Gast. Anpfiff ist um 19 Uhr. Der Vorverkauf startet heute bei Ticketcorner.

In den Verkauf kommen in der ersten Phase rund 2‘500 Tickets. Nummerierte Sitzplätze sind in drei Kategorien verfügbar (35 Franken, 45 Franken, 65 Franken), dazu gibt es Stehplätze für 20 Franken. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre profitieren von 30 Prozent Rabatt. Der SHV bietet ausserdem attraktive VIP-Tickets an; diese sind für 195 Franken erhältlich.

Für das Heimspiel in Biel sind selbstverständlich auch wieder die beliebten Teamtickets mit 50 Prozent Rabatt verfügbar. Der entsprechende Rabatt-Code wird sämtlichen Vereinen der Schweiz heute mit einem separaten Mail zugestellt. Unter dem Motto «Tous ensemble» soll wie schon im vergangenen Herbst im Zürcher Hallenstadion gegen Deutschland eine Ambiance geschaffen werden, in der die Schweiz über sich hinauswachsen kann.

Mit der im Jahr 2015 eröffneten TISSOT Arena bietet der SHV den Zuschauern und den Mannschaften eine hervorragende, topmoderne Infrastruktur. Die attraktive Heimspielstätte des EHC Biel genügt sämtlichen Ansprüchen und bietet nach dem Heimspiel gegen Deutschland im Zürcher Hallenstadion den Rahmen für eine weitere Länderspiel-Veranstaltung auf höchstem Niveau. Die TISSOT Arena bietet im Handball-Setup am 4. Mai knapp 6‘000 Zuschauern Platz.

Die SHV-Auswahl kann sich in der Gruppe 5 der EM-Qualifikation mit einem Heimsieg gegen Portugal alle Optionen auf das Weiterkommen offenhalten. Drei Tage später, am Sonntag, 7. Mai, steht das Auswärtsspiel gegen den gleichen Gegner in Loulé in der Nähe von Faro (im Süden des Landes) auf dem Programm. Die abschliessenden Partien der Ausscheidung bestreitet die Schweiz Mitte Juni; zunächst zu Hause gegen den WM-Dritten Slowenien, danach auswärts gegen Europameister Deutschland.

Quelle: Marco Ellenberger

In Biel gegen Portugal
Die Schweiz bestreitet das wegweisende Heimspiel in der EM-Qualifikation gegen Portugal am 4. Mai in der TISSOT Arena in Biel. Tickets gibt es bei Ticketcorner.
23.02.2017
Tous ensemble – wir brauchen eure Unterstützung!

Die Schweizer Nationalmannschaft spielt am 4. Mai in der Bieler TISSOT Arena gegen Portugal und will sich mit einem Heimsieg alle Optionen für den weiteren Verlauf der EM-Qualifikation offen halten. Die SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter ist dafür auf die Unterstützung der Zuschauer angewiesen. Wie schon im vergangenen Herbst im Hallenstadion gegen Deutschland soll die Schweiz mit den Fans im Rücken über sich hinaus wachsen. Lasst uns gemeinsam in Biel wieder für eine unvergessliche Atmosphäre sorgen – Tous ensemble!

Erstmals seit dem Jahr 2006 ist die Handball-Nationalmannschaft wieder in Biel zu Gast. Die TISSOT Arena als modernste Event-Halle der Schweiz bietet den perfekten Rahmen, um die eminent wichtigen zwei Punkte einzufahren. Nutzt eure Chance, Andy Schmid und Co. zu sehen und erlebt Handball in grossartigem Ambiente. Der SHV freut sich darauf, viele Vereine und Mannschaften zu begrüssen und bietet darum auch wieder die beliebten Teamtickets mit 50 Prozent Rabatt an. Der Vorverkauf mit allen verfügbaren Kategorien läuft bei Ticketcorner.

Mit Portugal trifft die Schweiz in Biel auf einen spielstarken, physisch beeindruckenden Gegner. Die Iberer trotzten Slowenien im ersten Heimspiel der Kampagne ein Unentschieden ab und stellten dabei ihre Möglichkeiten eindrücklich unter Beweis. Mut macht hingegen die Statistik: Die Schweizer Bilanz gegen Portugal ist mit 10 Siegen, 3 Remis und 9 Niederlagen leicht positiv. Ausserdem ging der letzte direkte Vergleich an die SHV-Auswahl: Die Schweiz setzte sich im Januar 2016 am Yellow Cup in einer attraktiven Partie mit 33:31 durch.

Quelle: Marco Ellenberger

Tous ensemble!
Die Schweiz braucht am 4. Mai in der Bieler TISSOT Arena gegen Portugal die grösstmögliche Unterstützung der Fans. Hol dir dein Ticket bei Ticketcorner.
20.02.2017
Nationalmannschaft: 18 Mann-Kader für die Weissrussland-Spiele

Nationaltrainer Michael Suter hat für die beiden Länderspiele gegen Weissrussland vom 18. und 19. März in der Schaffhauser BBC Arena ein Kader mit 18 Spielern nominiert; darunter sind auch Captain Manuel Liniger und Star-Regisseur Andy Schmid. Der Vorverkauf für die beiden Begegnungen mit dem osteuropäischen WM-Teilnehmer läuft bei Ticketcorner.

Im Vergleich zu den beiden Länderspielen in Wien von Mitte Januar rücken die damals verletzten Ron Delhees, Manuel Liniger, Lenny Rubin und Roman Sidorowicz wieder in die Mannschaft. Verzichten muss Nationaltrainer Michael Suter hingegen auf Torhüter Nikola Portner, der mit seinem Verein Montpellier in Frankreich im Einsatz steht. Ausserdem stehen Nicolas Raemy, Pascal Vernier und Cédrie Tynowski nach ihren Verletzungen noch nicht zur Verfügung.

Die Schweizer Nationalmannschaft will während dem Lehrgang in Schaffhausen, der am Donnerstag, 16. März, in der BBC Arena beginnt, wertvolle Spielpraxis und Erfahrungen im Hinblick auf die EM-Qualifikations-Spiele von Anfang Mai gegen Portugal sammeln und sich kontinuierlich weiterentwickeln.

Auf Weissrussland traf die SHV-Auswahl zuletzt zweimal im September des vergangenen Jahres; aus zwei Testspielen in Minsk resultierten ein Sieg und ein Remis. Die Spiele vom 18. und 19. März in Schaffhausen werden auf handballTV.ch live übertragen.
 



Nationalmannschaft Männer
Aufgebot für die Spiele gegen Weissrussland


Alili Albin (Kadetten Schaffhausen, 8 Länderspiele/12 Tore)
Dähler Jonas (Wacker Thun, 50/92)
Delhees Ron (Kadetten Schaffhausen, 8/8)
Getzmann Simon (BSV Bern Muri, 10/13)
Kindle Simon (Kadetten Schaffhausen, 7/0)
Küttel Dimitrij (Kadetten Schaffhausen, 24/58)
Lier Marvin (Pfadi Winterthur, 27/49)
Liniger Manuel (Kadetten Schaffhausen, 210/891)
Markovic Zoran (Kadetten Schaffhausen, 10/17)
Maros Luka (Kadetten Schaffhausen, 19/37)
Meister Lucas (Kadetten Schaffhausen, 14/39)
Röthlisberger Samuel (BSV Bern Muri, 9/1)
Rubin Lenny (Wacker Thun, 2/15)
Schmid Andy (Rhein-Neckar Löwen/GER, 160/708)
Sidorowicz Roman (Pfadi Winterthur, 34/76)
Svajlen Michal (Pfadi Winterthur, 69/103)
Von Deschwanden Lukas (Wacker Thun, 42/135)
Wick Flavio (GC Amicitia Zürich, 9/1)

Bemerkungen: Schweiz ohne Raemy (rekonvaleszent), Vernier und Tynowksi (beide verletzt).
 



Länderspiele Männer

Schweiz – Weissrussland
Samstag, 18. März, 18 Uhr, BBC Arena, Schaffhausen

Schweiz – Weissrussland
Sonntag, 19. März, 15 Uhr, BBC Arena, Schaffhausen

Quelle: Marco Ellenberger

Mit Schmid und Liniger
Die Schweizer Nationalmannschaft trifft am 18. und 19. März in Schaffhausen zweimal auf Weissrussland. Nationaltrainer Michael Suter hat sein Kader definiert.
15.02.2017
Nationaltrainer Michael Suter zu Gast beim Panathlon-Club Bern

Der Schweizer Nationaltrainer Michael Suter war am vergangenen Montag zu Gast beim Monatsanlass des Panathlon Club Bern. Unter anderem stand er dabei Radio-Legende Albi Saner in einem längeren Talk über die aktuelle Situation des nationalen Handballs Red und Antwort. Das anschliessende Abendessen stand nicht zuletzt im Zentrum eines spannendes Austauschs mit Berner Handballgrössen wie Toni Loretan, Willy Glaus, Daniel Buser oder Martin Friedli.

Quelle: Marco Ellenberger

15.02.2017
Schweiz mit Andy Schmid gegen Weissrussland – Vorverkauf läuft

Die Schweizer Nationalmannschaft trifft am Wochenende vom 18. und 19. März in Schaffhausen zweimal auf Weissrussland. Nationaltrainer Michael Suter darf in den beiden Testspielen gegen den WM-Teilnehmer auch auf Superstar Andy Schmid zählen. Ab sofort gibt es Tickets bei SHV-Partner Ticketcorner.

Verfügbar pro Spiel sind nummerierte Sitzplätze (20/25 Franken), freie Sitzplätze (20 Franken) sowie Stehplätze (10 Franken). Kinder und Jugendliche profitieren von 50 Prozent Rabatt. Erhältlich sind für die beiden Länderspiele auch attraktive VIP-Tickets (95 Franken pro Partie). Zusätzlich im Angebot sind in ausgewählten Kategorien reduzierte Zwei-Tages-Tickets.

Der SHV bietet für die beiden Länderspiele auch wieder die beliebten Teamtickets mit 50 Prozent Rabatt an. Die Buchung erfolgt direkt via Ticketcorner – der entsprechende Rabattcode wurde allen Schweizer Handballvereinen am Dienstag per Mail separat zugestellt.

Die genaue Zusammensetzung des Nationalmannschafts-Kaders für die Spiele gegen Weissrussland wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Die beiden Spiele gegen Weissrussland werden auf handballTV.ch live übertragen.

Quelle: Marco Ellenberger

Tickets sichern!
Für die Testspiele vom 18. und 19. März in Schaffhausen gegen Weissrussland gibt es Tickets bei Ticketcorner. Im Kader der SHV-Auswahl steht auch Andy Schmid.
03.02.2017
Fanclub: Gratis-Eintritt zu den Weissrussland-Länderspielen

Die Nationalmannschaft trifft am 18. und 19. März in Schaffhausen zweimal auf Weissrussland. Für die Spiele in der BBC Arena lohnt es sich ganz besonders, Mitglied im SHV-Fanclub zu sein: Gegen Vorweisen des Mitgliederausweises erhalten alle Mitglieder freien Zutritt zu den Länderspielen. Alle Informationen zum SHV-Fanclub mit spannenden Aktionen und Gegenleistungen gibt es hier:
 


Fanclub-Aktion «Member gets Member»
Wer schon Mitglied im Fanclub ist, und einen neuen Fan anwirbt, darf sich auf einen Rabatt von 20 Prozent auf seine Mitgliedschaft in der nächsten Saison freuen. So funktionierts: Bei einer Neuanmeldung das Feld "Aktion Member gets Member" auswählen, Mitgliedernummer angeben und das Formular vollständig vom neuen Mitglied ausfüllen lassen. Wer zwei neue Mitglieder wirbt, erhält als besonderen Dank zusätzlich einen 25 Franken Gutschein für einen Fanartikel nach Wahl.

Quelle: Marco Ellenberger

Gratis in die Halle
Alle Mitglieder des SHV-Fanclub profitieren am 18. und 19. März in Schaffhausen von Gratis-Eintritt. Zurzeit läuft zudem eine Aktion «Member gets Member».
02.02.2017
Nachwuchs Männer: Massnahmen für die Zukunft

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) stellt im Nachwuchs der Männer die Weichen bereits jetzt für die kommende Saison und damit für die mittelfristige Zukunft. So werden unter anderem die Stützpunkttrainings der U19- und der U21-Nationalmannschaft für die zweite Hälfte der laufenden Spielzeit zusammengelegt, um den Fokus auf die individuelle Ausbildung zu legen. Die Trainings werden von den beiden Nationaltrainern Petr Hrachovec (U21) und Nico Peter (U19) geleitet.

Die Führungsspieler der U17-Nationalmannschaft (Jahrgänge 2000 und jünger) werden bereits jetzt kontinuierlich in die U19-Nationalmannschaft (Jahrgänge 1998 und jünger) integriert. Diese U19-Nationalmannschaft wird über Ostern ein Länderturnier in Bosnien-Herzegowina bestreiten, um wertvolle Erfahrungen und Spielpraxis für kommende Aufgaben zu sammeln. 

Der letzte Höhepunkt des 1996er-Jahrgangs (U21) steht mit der Airport Trophy vom 30. Juni bis 2. Juli in Kloten auf dem Programm. Die U19-Führungsspieler werden an diesem Turnier ebenfalls zu Spielpraxis auf dem höheren Niveau kommen. Die unmittelbare Vorbereitung auf das Vierländerturnier in der Ruebisbachhalle startet voraussichtlich Ende Mai.

Im Weiteren werden ab sofort Stützpunkttrainings mit den grössten Talenten der Regionalauswahlen (U15) durchgeführt. Das Ziel ist, die stärksten Auswahlspieler schon frühzeitig zusätzlich zu fördern und sie allenfalls bereits erste Erfahrungen in der U17-Nationalmannschaft machen zu lassen.

Mit all diesen Massnahmen soll der Nachwuchs der Männer bestmöglich auf die kommende Saison vorbereitet werden. Die Umsetzungen bilden den Startschuss, um mit dem 2000er-Jahrgang an der EHF Championship im Sommer 2018 wieder der Aufstieg in die höchste Leistungsklasse und damit die Teilnahme an der EM-Endrunde (EHF EURO) anzustreben.

 

Quelle: Marco Ellenberger

Die Weichen stellen
Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) macht sich im Nachwuchs der Männer mit mehreren Massnahmen schon jetzt fit für die kommende Saison 2017/18.
24.01.2017
Die Schweiz testet in Schaffhausen gegen Weissrussland

Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft bestreitet am Wochenende vom 18. und 19. März 2017 in der Schaffhauser BBC Arena zwei Länderspiele gegen WM-Teilnehmer Weissrussland. Die Spiele werden am Samtag um 18 Uhr, bzw. am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen. Informationen zum Vorverkauf (via SHV-Partner Ticketcorner) folgen in den kommenden Tagen.

Die SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter kommt so zu zwei weiteren wertvollen Tests im Hinblick auf die beiden wegweisenden EM-Qualifikations-Spiele gegen Portugal von Anfang Mai. Die Schweiz und Weissrussland standen sich zuletzt Anfang September des vergangenen Jahres gegenüber. Damals resultierten in Minsk aus Schweizer Sicht in zwei Testspielen je ein Sieg und ein Remis.
 


 
Schweiz – Weissrussland
Samstag, 18. März 2017, 18 Uhr, BBC Arena, Schaffhausen

Schweiz – Weissrussland
Sonntag, 19. März 2017, 15 Uhr, BBC Arena, Schaffhausen

Quelle: Marco Ellenberger

Tests in Schaffhausen
Die Schweizer Nationalmannschaft bestreitet am 18. und 19. März in der Schaffhauser BBC Arena zwei Länderspiele gegen WM-Teilnehmer Weissrussland.
16.01.2017
RA Männer: Zürich und Nordwestschweiz weiter makellos

Die Männer-Regionalauswahlen aus Zürich und der Nordwestschweiz haben sich auch am zweiten Spieltag am vergangenen Sonntag in der Saalsporthalle schadlos gehalten und führen die Tabelle nach vier Partien ohne Verlustpunkte an. Die Zürcher feierten einen 35:13-Kantersieg gegen die Romandie und einen 22:20-Erfolg gegen Bern-Jura; die Nordwestschweizer setzten sich gegen Aargau+ (22:19) sowie gegen Bern-Jura (28:19) durch.

Das Mittelfeld wird angeführt von der Ostschweiz, die in Zürich die Spiele gegen die Innerschweiz (36:22) sowie gegen Aargau+ (26:13) deutlich gewann und sich damit die ersten Punkte der laufenden Saison sicherte. Die Innerschweiz feierte beim 24:14 gegen die Romandie ihren ersten Sieg. Nach vier ausgetragenen Partien haben somit einzig die U15-Junioren aus der Westschweiz noch keinen Punkt auf ihrem Konto.

Quelle: Marco Ellenberger

16.01.2017
RA Frauen: Innerschweiz alleine an der Tabellenspitze

Bei den Regionalauswahlen der Frauen führt die Innerschweiz die Tabelle nach vier ausgetragenen Partien mit einer makellosen Bilanz an. Die Innerschweizerinnen setzten sich am zweiten Spieltag in der Saalsporthalle am vergangenen Samstag gegen den Gastgeber und ersten Verfolger Zürich (24:21) und gegen Bern-Jura (32:18) durch.

Das Verfolgerfeld bestet aus drei Mannschaften: Zürich (6 Punkte), Ostschweiz (6) und Bern-Jura (4). Die Regionalauswahlen aus der Romandie sowie die Regionalauswahl Aargau+/Nordwestschweiz warten weiterhin auf die ersten Zähler. Die Westschweizerinnen verloren ihre Partie gegen Zürich am Samstag gleich mit 6:29. Aargau+/Nordwestschweiz zog gegen die Ostschweiz mit 9:25 den Kürzeren.

Quelle: Marco Ellenberger

 

Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches