Handball-Nationalteams
de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home / Männer U17 /

Nationalmannschaft Männer U17

 
 
 
 
 
 


master cup
SPAR BonusCard
Handball @ Mobile
Livestreams
 Foto U17-Nationalmannschaft Männer
 
 
Hinten (v.l.):
Thomas Umbricht (Trainer), Jannis Voskamp, Noël Landert, Ramon Schaltegger, Tim Teesink, Robin Wipf, Dominik Heer,
On Langenick, Kai Gembara, Samuel Zehnder, Dominique Wyss, Luzian Lechner, Leonard Grazioli,
Sascha Schoenholzer (Assistenztrainer).
Vorne (v.l.):
Yannik Lang, Dylan Brandt, Levin Wanner, Lars Hofer, Ralf Koller, Daniel Parkhomenko, Nico Eggimann.
Es fehlen:
Petar Ilic, Nicolas Markovic, Florentin Trächsel, Nicola Damann.
 
 Kalender
 
DatumVeranstaltungOrt
09.06. - 11.06.16U17 Junioren: LehrgangMagglingen
18.07. - 22.07.16U17 Junioren: FörderlehrgangSportzentrum, Mürren
25.09. - 30.09.16U17 Junioren: 3T TeneroCentro Sportivo, Tenero
02.11. - 06.11.16U17 Junioren: 4-LänderturnierAmiens (FRA)
25.11. - 27.11.16U17 Junioren: Lehrgangnoch unbekannt
13.01. - 15.01.17U17 Junioren: master cupSporthalle, Zug
03.03. - 05.03.17U17 Junioren: Lehrgangnoch unbekannt
14.04. - 17.04.17U17 Junioren: TurnierBiberach (GER)
16.06. - 18.06.17U17 Junioren: Lehrgangnoch unbekannt
 
 News
 
22.05.2015
U17-Nationalmannschaft im Sommer am EYOF in Georgien

Die Schweizer U17-Nationalmannschaft (Jahrgänge 1998 und jünger) bestreitet im Sommer das europäische olympische Jugendfestival (EYOF) in der georgischen Hauptstadt Tiflis. Die Teilnahme verdankt die SHV-Auswahl von Trainer Thomas Umbricht der U19-Nationalmannschaft und ihrem hervorragenden sechsten Rang an der EM-Endrunde im vergangenen Sommer.

Bereits im Jahr 2011 kam den SHV-Junioren die Ehre zuteil, die Schweizer Fahne am EYOF hochzuhalten. Die 1994er-Mannschaft um Luka Maros und Pascal Vernier sammelte im Konzert der grossen Handball-Nationen wertvolle Erfahrungen. Eine unbezahlbare Möglichkeit, die nun auch den 1998er-Junioren eröffnet wird. Das EYOF wird in diesem Jahr vom 26. Juli bis am 1. August ausgetragen. Die SHV-Auswahl wird in der Vorrunde auf Gastgeber Georgien, Slowenien und Frankreich treffen. Die beiden besten Mannschaften qualifizieren sich für den Halbfinal.

Das European Youth Olympic Festival (EYOF) findet alle zwei Jahre jeweils im Winter und im Sommer statt und ermöglicht jungen Sportlerinnen und Sportlern schon früh olympische Erfahrungen. Die Junioren des Schweizerischen Handball-Verbands sind Teil des rund 60-köpfigen Swiss Olympic EYOF Teams, das in Georgien auf Medaillenjagd gehen wird.
 


 
Handball, Spielplan Schweiz

Montag, 27. Juli: Schweiz – Georgien
Dienstag, 28. Juli: Slowenien – Schweiz
Mittwoch, 29. Juli: Schweiz – Frankreich
Freitag, 31. Juli: Halbfinals und Klassierungsspiele
Samstag, 1. August: Final und Klassierungsspiele

Weitere Informationen: www.swissolympicteam.ch/eyof
 


 
Aufgebot U17-Nationalmannschaft

Ardielli Francesco (Lakers Stäfa)
Aufdenblatten Moritz (HSC Suhr Aarau)
Bührer Patrice (Pfadi Winterthur)
Delchiappo Gino (SG Pilatus)
Felder Gabriel (Wacker Thun)
Haas Noah (HSC Suhr Aarau)
Kusio Michael (BSV Bern Muri)
Milosevic Renato (HSC Suhr Aarau)
Novak Philip (Kadetten Schaffhausen)
Reichmuth Timothy (TV Birsfelden)
Rohr Lucas (BSV Bern Muri)
Schelker Jonas (Kadetten Schaffhausen)
Staub Magnus (GC Amicitia Zürich)
Störchli Jannic (Kadetten Schaffhausen)
Vanat Aurélien (SG Léman Genève)

Reserve:
Gasser Thierry (TSV St. Otmar St. Gallen/HC Arbon)
Giovanelli Marco (BSV Bern Muri)
May Marius (SG Léman Genève)
Odoemene Amaeze (SG Léman Genève)
Schlumpf Ramon (Lakers Stäfa)

Quelle: Marco Ellenberger

Olympische Erfahrungen
Vom 26. Juli bis zum 1. August kommt in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2011 eine Schweizer U17-Nationalmannschaft zur grossen Ehre, das EYOF zu bestreiten.
02.05.2015
U17-Junioren unterliegen am Samstag gegen Ungarn

Die Schweizer U17-Nationalmannschaft hat am Samstag ihr zweites Testspiel im Rahmen eines Dreiländerturniers in Ungarn gegen den Gastgeber mit 23:30 (11:15) verloren. In der SHV-Auswahl von Trainer Thomas Umbricht zeichneten sich Michael Kusio (8) und Moritz Aufdenblatten (6/5) als beste Torschützen aus. Es mangelte aber an der Chancenauswertung: Die Schweizer vergaben vier von neun Siebenmetern.
 


 
Ungarn – Schweiz 30:23 (15:11)
Schweiz: Staub (6 Paraden)/Milosevic (5 Paraden); Ardielli (2), Aufdenblatten (6/5), Bührer, Delchiappo, Felder (1), Gasser, Haas, Kusio (8), Novak, Reichmuth, Rohr (1), Schelker (1), Störchli (2), Vanat (2).

Quelle: Schweiz U17

01.05.2015
Schweizer U17-Nationalmannschaft verliert gegen Kroatien

Die Schweizer U17-Junioren (Jahrgänge 1998 und jünger) haben ein Testspiel in Ungarn gegen Kroatien mit 24:28 (13:17) verloren. Beste Torschützen der SHV-Auswahl waren Moritz Aufdenblatten (7/5) und Michael Kusio (5). Am Samstag treffen die Schweizer im zweiten Spiel auf Ungarn.

Schweiz: Staub/Milosevic; Ardielli (1), Aufdenblatten (7/5), Bührer (2), Delchiappo, Felder (3), Gasser (1), Haas, Kusio (5), Novak, Reichmuth, Rohr (2), Schelker (1), Störchli (2), Vanat.

Quelle: Schweiz U17

13.04.2015
U17-Junioren treffen an Turnier auf Ungarn und Kroatien

Die Schweizer U17-Nationalmannschaft (Jahrgänge 1998 und jünger) spielt am 1. und 2. Mai ein Dreiländerturnier in Dabas (Un). Die SHV-Auswahl trifft am Freitag auf Kroatien und am Samstag auf Ungarn. Trainer Thomas Umbricht hat 16 Spieler für den viertägigen Lehrgang aufgeboten.
 


 
U17-Nationalmannschaft (1998 und jünger)
Aufgebot für das Dreiländerturnier in Ungarn

Ardielli Francesco (Lakers Stäfa)
Aufdenblatten Moritz (HSC Suhr Aarau)
Bührer Patrice (Pfadi Winterthur)
Delchiappo Gino (SG Pilatus)
Felder Gabriel (Wacker Thun)
Gasser Thierry (TSV St. Otmar/HC Arbon)
Haas Noah (HSC Suhr Aarau)
Kusio Michael (BSV Bern Muri)
May Marius (SG Léman Genève)
Milosevic Renato (HSC Suhr Aarau)
Novak Philip (Kadetten Schaffhausen)
Reichmuth Timothy (TV Birsfelden)
Rohr Lucas (BSV Bern Muri)
Staub Magnus (GC Amicitia Zürich)
Störchli Jannic (Kadetten Schaffhausen)
Vanat Aurélien (SG Léman Genève)
 



Kroatien – Schweiz
Freitag, 1. Mai, 14.00 Uhr, Dabas (Un)

Ungarn – Schweiz
Samstag, 2. Mai, 14.00 Uhr, Dabas (Un)

Quelle: Marco Ellenberger

25.02.2015
Thomas Umbricht zwei weitere Jahre U17-Nationaltrainer

Thomas Umbricht hat seinen Vertrag als Nationaltrainer der U17-Junioren um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2016/2017 verlängert. Er betreut die jüngste SHV-Auswahl bereits seit dem Jahr 2009. Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) freut sich, diese Schlüsselposition im Nachwuchs weiterhin hervorragend besetzt zu wissen.

«Auch wenn er selten im Rampenlicht steht: Thomas Umbricht hat einen grossen Teil zu den Erfolgen im Nachwuchsbereich in den vergangenen Jahren beigetragen. Er stellt bei den U17-Junioren mit seiner Arbeit die Weichen für die Zukunft», sagt Leistungssportchef Ingo Meckes. Aktuell betreut Thomas Umbricht die 1998er-Generation, die am master cup im Januar mit drei Länderspiel-Siegen gegen Frankreich überzeugte. Im kommenden Sommer wird er für den neuen Zyklus die Generation der Jahrgänge 2000 und jünger übernehmen.

Quelle: Marco Ellenberger

Ein wichtiges Puzzlestück
Thomas Umbricht, der Nationaltrainer der Schweizer U17-Junioren, hat seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2016/2017 verlängert.
 
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches