Handballförderung
de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home /

News Handballförderung



Liveticker
Livestreams
       
Minihandball Festival
Am Wochenende findet in Obersiggenthal das Schweizerische Minihandball Festival statt. Angemeldet sind 122 Mannschaften mit weit über 1'000 Kindern.
Ausschreibung BHSM
Am Wochenende vom 23. und 24. Juni findet auf den St. Jakob Sportanlagen in Basel die Beachhandball Schweizermeisterschaft statt. Jetzt bis am 6. Juni einschreiben.
25 Prozent mehr Kinder
In den vergangenen Wochen haben rund 2'500 Schulkinder an Regionalen Schulhandball Meisterschaften (RSM) gespielt. Das sind 500 mehr als vor einem Jahr.
Fit4future Sportcamps
Während der Ferienzeit bietet «fit4future» Sportcamps für Primarschulkinder an, in welchen sie nebst Handball viele verschiedene neue Sportarten kennenlernen können.
23.05.2018
Minihandball Festival am Wochenende in Obersiggenthal

Am kommenden Wochenende vom 26. und 27. Mai wird in Obersiggenthal das Schweizerische Minihandball Festival durchgeführt. 122 Mannschaften mit weit über 1'000 Kindern aus der ganzen Schweiz messen sich an zwei Tagen in den Spielformen Minihandball, Softhandball und Mini-Beachhandball. Die Veranstalter des SC Siggenthal bieten ein reichhaltiges Rahmenprogramm.

Am Minihandball Festival soll den Kindern die Freude an der sportlichen Betätigung vermittelt und der Handballsport als sinnvoll Freizeitbeschäftigung nähergebracht werden. Jedes Jahr treffen sich die jüngsten Handballerinnen und Handballer im Alter von 7 bis 11 Jahren zum Grossanlass, der nach 2015 zum zweiten Mal in Siggenthal stattfindet.

Eines der vielen Highlights ist der Auftritt der Swiss Old Stars am Samstag. Eine Auswahl von ehemaligen Schweizer Nationalspielern trifft um 12.20 Uhr in der Sporthalle Obersiggenthal auf den SC Siggenthal Selection. Die elf angemeldeten ehemaligen Nationalspieler kommen gemeinsam auf 1'224 Länderspiele und 1'710 Tore für die Schweiz.

Weitere Informationen zum Minihandbal Festival wie bspw. die Spielpläne oder Informationen zur Anreise sind unter www.minihandballfestival.ch zu finden.

Quelle: Marco Ellenberger

« schliessen
23.05.2018
Ausschreibung Beachhandball Schweizermeisterschaft 2018

Am Wochenende vom 23. und 24. Juni findet in Basel auf der St. Jakob Sportanlage die Beachhandball Schweizermeisterschaft statt. Lokaler Organisator ist der Verein Copaca-Bale.ch. Ab sofort können sich Mannschaften für das Turnier einschreiben. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 6. Juni.

Hinweise: Bei diesem Turnier handelt es sich um die offizielle Beachhandball Schweizermeisterschaft. Es ist kein EBT-Turnier. Ausländische Teams sind nicht zugelassen.
 



Kategorien
Samstag, 23. Juni 2018: Junioren und Juniorinnen

  • U14: Jahrgang 2004 und jünger
  • U16: Jahrgang 2002 und jünger
  • U18: Jahrgang 2000 und jünger

Sonntag, 24. Juni 2018: Aktive

  • Ladies
  • Men

Startgeld und Depotgeld
Startgeld: CHF 100.--
Depotgeld: CHF 100.--

Es wird eine Rechnung durch den SHV im Vorfeld der Veranstaltung an die Kontaktadresse des gemeldeten Teams mit CHF 200.-- gestellt. Im Anschluss der Veranstaltung wird das Depotgeld von CHF 100.-- an die Zahlungsadresse retourniert. Ein allfälliges Nichtantreten, bzw. eine Absage nach der erfolgten Anmeldung wird mit dem Startgeld und Depotgeld von insgesamt CHF 200.-- verrechnet.

Verpflegung vor Ort
Pasta (Hörnli mit Bolognese und Napoli) ist für die Teams eingeplant. Der Caterer vor Ort muss bei diesem Produkt eine Anzahl der Abnahme wissen. Die Abnahme der Pasta vor Ort ist eine Pflicht für alle Teams. Bei Nichtabnahme wird dies den Teams vor Ort in Rechnung gestellt. Es gibt zwei Varianten:

Variante A: Hörnli mit Bolognese Sauce: CHF 10.--/Person
Variante B: Hörnli mit Napoli Sauce: CHF 8.--/Person

Anmeldung
Per Mail an hf@handball.ch mit folgenden Angaben:

  • Teamname
  • Zugehörigkeit Mitgliedsverein SHV
  • Teilnahme Kategorie
  • Pasta (Anzahl Portionen Variante A oder B)
  • Daten Kontaktperson (Name, Adresse, Mobile, Mail, IBAN Post- oder Bankkonto)

​Anmeldeschluss: Mittwoch, 6. Juni 2018.

Kontakt
Joel Hintermann
+41 79 280 34 22
joel.hintermann@handball.ch

Quelle: Daniel Willi

« schliessen
17.05.2018
Plus 500 Kinder an den Regionalen Schulhandball Meisterschaften

Rund 2'500 Kinder haben in den vergangenen Wochen an sieben verschiedenen Regionalen Schulhandball Meisterschaften (RSM) teilgenommen. In Weinfelden, Meilen, Zofingen, Rothenburg, Magden, Münsingen und Crissier wurde um den jeweiligen Gruppensieg und somit um die Qualifikation für die Schulhandball Schweizermeisterschaft (SHSM) vom 9. und 10. Juni 2018 in Volketswil gespielt.

Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Zuwachs von 500 Kindern, der auch dem Programm «Handball macht Schule (HmS)» in Zusammenarbeit mit den lokalen Handball-Vereinen zu verdanken ist. Die Schülerinnen und Schüler des 4. bis 7. Schuljahres spielten in acht Kategorien – aufgeteilt pro Schuljahr in Mädchen und Knaben/Mixed – und stellten dabei unter Beweis, weshalb sie sich an den lokalen Schulhandball-Turnieren für die Regionale Schulhandball-Meisterschaft qualifizierten.

Mit grosser Begeisterung wurde um jeden Sieg gekämpft, angespornt durch die zahlreichen Zuschauer, welche die Teams tatkräftig unterstützten. Das Herzblut, mit dem die Kinder Handball gespielt haben und die Freude an der Sportart, geben Hoffnung auf Zuwachs in den einen oder anderen Handballvereinen, welche die Schülerinnen und Schüler jederzeit willkommen heissen. Der SHV dankt den Veranstaltern und ihren Helfern ganz herzlich für die Durchführung der Turniere und den Schiedsrichtern für ihre Einsätze.

Quelle: Patricia Sommer

« schliessen
30.04.2018
Polysportiver Ferienspass mit Handball in den «fit4future» Camps

Für Primarschulkinder gibt es seit einigen Jahren noch einen zusätzlichen Grund, sich auf die Schulferien zu freuen: In insgesamt 13 «fit4future» Sportcamps wird über 1’000 Kindern in der ganzen Schweiz ein polysportives Ferienprogramm geboten. In Kantonshauptstädten der Deutschschweiz, aber auch in Lausanne und erstmals im Tessin können Primarschulkinder im Alter von 6 – 12 Jahren täglich verschiedene Sportarten ausprobieren. Mit von der Partie ist auch der Schweizerische Handball-Verband.
Basis der «fit4future» Sportcamps ist das gleichnamige Schulprojekt «fit4future», das grösste nationale Gesundheitsförderungsprogramm an Schweizer Primarschulen. Über 150‘000 Kinder, deren Eltern und Lehrpersonen profitieren unterdessen kostenlos von der wissenschaftlich begleiteten Initiative.

Ein «fit4future» Camp dauert in der Regel fünf Tage (MO – FR). Die Kinder werden ausgewogen verpflegt und bei Bedarf bereits ab 7.30 Uhr und bis 18 Uhr betreut. Übernachtet wird zuhause.
 



«fit4future» Sportcamps 2018 (Sommer/Herbst)

Sportcamp Chur, 02.-06. Juli                   Sportanlage Sand, Chur
Sportcamp Solothurn, 09.-13. Juli           Kantonsschule Solothurn, Solothurn
Sportcamp Zürich, 16.-20. Juli                Sporthalle Hardau, Zürich
Sportcamp Luzern, 06.-10. August          Kantonsschule Alpenquai Luzern, Luzern
Sportcamp Zug/Baar, 13.-17. August     Waldmannhalle Baar, Baar
Sportcamp Tessin, 20.-24. August          Centro Professionale Trevano, Lugano
Sportcamp Bern, 24.-28. September       Sporthalle Wankdorf, Bern
Sportcamp Basel, 01.-05. Oktober          Sportanlage Rankhof, Basel
Sportcamp Zug, 08.-12. Oktober             GIBZ, Zug
Sportcamp Lausanne, 22.-26. Oktober   Salle omnisports Vieux-Moulin, Lausanne

Quelle: Nadja von Büren

« schliessen
23.05.2018
Minihandball Festival am Wochenende in Obersiggenthal

Am kommenden Wochenende vom 26. und 27. Mai wird in Obersiggenthal das Schweizerische Minihandball Festival durchgeführt. 122 Mannschaften mit weit über 1'000 Kindern aus der ganzen Schweiz messen sich an zwei Tagen in den Spielformen Minihandball, Softhandball und Mini-Beachhandball. Die Veranstalter des SC Siggenthal bieten ein reichhaltiges Rahmenprogramm.

Am Minihandball Festival soll den Kindern die Freude an der sportlichen Betätigung vermittelt und der Handballsport als sinnvoll Freizeitbeschäftigung nähergebracht werden. Jedes Jahr treffen sich die jüngsten Handballerinnen und Handballer im Alter von 7 bis 11 Jahren zum Grossanlass, der nach 2015 zum zweiten Mal in Siggenthal stattfindet.

Eines der vielen Highlights ist der Auftritt der Swiss Old Stars am Samstag. Eine Auswahl von ehemaligen Schweizer Nationalspielern trifft um 12.20 Uhr in der Sporthalle Obersiggenthal auf den SC Siggenthal Selection. Die elf angemeldeten ehemaligen Nationalspieler kommen gemeinsam auf 1'224 Länderspiele und 1'710 Tore für die Schweiz.

Weitere Informationen zum Minihandbal Festival wie bspw. die Spielpläne oder Informationen zur Anreise sind unter www.minihandballfestival.ch zu finden.

Quelle: Marco Ellenberger

Minihandball Festival
Am Wochenende findet in Obersiggenthal das Schweizerische Minihandball Festival statt. Angemeldet sind 122 Mannschaften mit weit über 1'000 Kindern.
23.05.2018
Grossfeldcup: Nachmeldungen sind bis Ende Mai möglich

Zwischen Anfang Juni und Anfang Juli wird der Grossfeldcup ausgetragen. Die Vorrunde wird gespielt in Baden (9. Juni) und Winterthur (16. und 17. Juni), das Finalturnier findet am 7. Juli in Zofingen statt. Bisher haben sich 14 Teams angemeldet. Nachmeldungen sind bis Ende Mai möglich. Alle Informationen sind unter dem nachstehenden Link zu finden.

Angemeldete Mannschaften: STV Baden 1, STV Baden 2, Pfadi Winterthur FIVE, Seen Tigers Winterthur, Yellow Winterthur SPL, HC Bruggen, Grün-Weiss Effretikon, SV Lägern Wettingen, TV Appenzell, SG Yellow/Pfadi/U19 Winterthur, HC Rüti-Rapperswil-Jona, HC Andelfingen, TSV Frick Herren 2, TV Zofingen.

Quelle: Marco Ellenberger

23.05.2018
«Swiss Old Stars» am Minihandball Festival in Siggenthal

Am Samstag im Rahmen des Minihandball Festivals in Siggenthal können die «Swiss Old Stars» wieder einmal bewundert werden. Eine illustre Auswahl des CeHI Swiss Handball Network (Club der ehemaligen Handball-Internationalen) trifft auf den SC Siggenthal Selection.

Bei den Swiss Old Stars haben sich elf ehemalige Internationale mit total 1'224 Länderspielen und 1'710 Toren für die Schweiz angemeldet, darunter auch Rekord-Nationalspieler Max Schär. Anpfiff in der Sporthalle Obersiggenthal ist am Samstag um 12.20 Uhr.

«Swiss Old Stars»
Kader für das Spiel in Siggenthal

Bläuenstein Patrick (Jahrgang 1974, Kadetten Schaffhausen, 3 Länderspiele/0 Tore)
Ebi Alex (1964, RTV 1879 Basel, 69/179)
Ebinger Antoine (1976, BSV Bern Muri, 164/0)
Lima Carlos (1970, Grasshopper Club Zürich, 181/353)
Müller Walter (1957, Grasshopper Club Zürich, 94/101)
Schär Max (1953, Handball Emme, 279/724)
Schärer Urs (1970, Yellow Winterthur, 177/221)
Schelbert Mark (1986, HSC Suhr Aarau, 1/1)
Stauber Pascal (1979, RTV 1879 Basel, 116/0)
Vukelic Marko (1987, Seen Tigers, 64/131)
Wickli Edi (1949, GC Amicitia Zürich, 76/0) – Coach

Weitere Informationen unter www.cehi.ch.

Quelle: Marco Ellenberger

23.05.2018
Ausschreibung Beachhandball Schweizermeisterschaft 2018

Am Wochenende vom 23. und 24. Juni findet in Basel auf der St. Jakob Sportanlage die Beachhandball Schweizermeisterschaft statt. Lokaler Organisator ist der Verein Copaca-Bale.ch. Ab sofort können sich Mannschaften für das Turnier einschreiben. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 6. Juni.

Hinweise: Bei diesem Turnier handelt es sich um die offizielle Beachhandball Schweizermeisterschaft. Es ist kein EBT-Turnier. Ausländische Teams sind nicht zugelassen.
 



Kategorien
Samstag, 23. Juni 2018: Junioren und Juniorinnen

  • U14: Jahrgang 2004 und jünger
  • U16: Jahrgang 2002 und jünger
  • U18: Jahrgang 2000 und jünger

Sonntag, 24. Juni 2018: Aktive

  • Ladies
  • Men

Startgeld und Depotgeld
Startgeld: CHF 100.--
Depotgeld: CHF 100.--

Es wird eine Rechnung durch den SHV im Vorfeld der Veranstaltung an die Kontaktadresse des gemeldeten Teams mit CHF 200.-- gestellt. Im Anschluss der Veranstaltung wird das Depotgeld von CHF 100.-- an die Zahlungsadresse retourniert. Ein allfälliges Nichtantreten, bzw. eine Absage nach der erfolgten Anmeldung wird mit dem Startgeld und Depotgeld von insgesamt CHF 200.-- verrechnet.

Verpflegung vor Ort
Pasta (Hörnli mit Bolognese und Napoli) ist für die Teams eingeplant. Der Caterer vor Ort muss bei diesem Produkt eine Anzahl der Abnahme wissen. Die Abnahme der Pasta vor Ort ist eine Pflicht für alle Teams. Bei Nichtabnahme wird dies den Teams vor Ort in Rechnung gestellt. Es gibt zwei Varianten:

Variante A: Hörnli mit Bolognese Sauce: CHF 10.--/Person
Variante B: Hörnli mit Napoli Sauce: CHF 8.--/Person

Anmeldung
Per Mail an hf@handball.ch mit folgenden Angaben:

  • Teamname
  • Zugehörigkeit Mitgliedsverein SHV
  • Teilnahme Kategorie
  • Pasta (Anzahl Portionen Variante A oder B)
  • Daten Kontaktperson (Name, Adresse, Mobile, Mail, IBAN Post- oder Bankkonto)

​Anmeldeschluss: Mittwoch, 6. Juni 2018.

Kontakt
Joel Hintermann
+41 79 280 34 22
joel.hintermann@handball.ch

Quelle: Daniel Willi

Ausschreibung BHSM
Am Wochenende vom 23. und 24. Juni findet auf den St. Jakob Sportanlagen in Basel die Beachhandball Schweizermeisterschaft statt. Jetzt bis am 6. Juni einschreiben.
17.05.2018
Plus 500 Kinder an den Regionalen Schulhandball Meisterschaften

Rund 2'500 Kinder haben in den vergangenen Wochen an sieben verschiedenen Regionalen Schulhandball Meisterschaften (RSM) teilgenommen. In Weinfelden, Meilen, Zofingen, Rothenburg, Magden, Münsingen und Crissier wurde um den jeweiligen Gruppensieg und somit um die Qualifikation für die Schulhandball Schweizermeisterschaft (SHSM) vom 9. und 10. Juni 2018 in Volketswil gespielt.

Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Zuwachs von 500 Kindern, der auch dem Programm «Handball macht Schule (HmS)» in Zusammenarbeit mit den lokalen Handball-Vereinen zu verdanken ist. Die Schülerinnen und Schüler des 4. bis 7. Schuljahres spielten in acht Kategorien – aufgeteilt pro Schuljahr in Mädchen und Knaben/Mixed – und stellten dabei unter Beweis, weshalb sie sich an den lokalen Schulhandball-Turnieren für die Regionale Schulhandball-Meisterschaft qualifizierten.

Mit grosser Begeisterung wurde um jeden Sieg gekämpft, angespornt durch die zahlreichen Zuschauer, welche die Teams tatkräftig unterstützten. Das Herzblut, mit dem die Kinder Handball gespielt haben und die Freude an der Sportart, geben Hoffnung auf Zuwachs in den einen oder anderen Handballvereinen, welche die Schülerinnen und Schüler jederzeit willkommen heissen. Der SHV dankt den Veranstaltern und ihren Helfern ganz herzlich für die Durchführung der Turniere und den Schiedsrichtern für ihre Einsätze.

Quelle: Patricia Sommer

25 Prozent mehr Kinder
In den vergangenen Wochen haben rund 2'500 Schulkinder an Regionalen Schulhandball Meisterschaften (RSM) gespielt. Das sind 500 mehr als vor einem Jahr.
15.05.2018
ETH Zürich und Uni Basel sind Schweizer Hochschul-Meister

Die ETH Zürich bei den Männern und die Uni Basel bei den Frauen haben sich im Rahmen der Swiss Universities Championships (SUC) am vergangenen Wochenende in Tenero die Schweizer Meistertitel im Hochschul-Handball gesichert. Bei den Männern traten fünf Teams an, die Frauen waren erstmals überhaupt vertreten; bei der Premiere mit drei Mannschaften.

Die ETH Zürich gewann den Männer-Final gegen Uni Genève deutlich mit 17:7. Die ETH hatte sich bereits im Halbfinal gegen den Lokalrivalen Uni Zürich deutlich mit 15:9 durchgesetzt. Den zweiten Halbfinal gewannen die Genfer mit 18:12 gegen die Uni Bern. Bei den Frauen spielten sich die Uni Basel und die Uni Bern in den Final. Die Baslerinnen behielten mit 9:7 das bessere Ende für sich.

Die erstmalige parallele Durchführung von beiden Kategorien war ein Erfolg. Die Organisatoren hoffen, dass 2019 weitere Hochschulen Teams in beiden Kategorien stellen werden. Die ausgeglichenen Mannschaften lieferten sich spannende, aber faire Spiele. Die vom SHV gestellten Schiedsrichter sorgten für klare Verhältnisse; es gab kaum umstrittene Szenen.

Rangliste Männer
1. ETH Zürich
2. Uni Genève
3. Uni Bern
4. Uni Zürich
5. Uni St. Gallen

Rangliste Frauen
1. Uni Basel
2. Uni Bern
3. Uni Zürich
 

ETH Zürich (Männer).

 

Uni Basel (Frauen).

    

Quelle: Marco Ellenberger

30.04.2018
Polysportiver Ferienspass mit Handball in den «fit4future» Camps

Für Primarschulkinder gibt es seit einigen Jahren noch einen zusätzlichen Grund, sich auf die Schulferien zu freuen: In insgesamt 13 «fit4future» Sportcamps wird über 1’000 Kindern in der ganzen Schweiz ein polysportives Ferienprogramm geboten. In Kantonshauptstädten der Deutschschweiz, aber auch in Lausanne und erstmals im Tessin können Primarschulkinder im Alter von 6 – 12 Jahren täglich verschiedene Sportarten ausprobieren. Mit von der Partie ist auch der Schweizerische Handball-Verband.
Basis der «fit4future» Sportcamps ist das gleichnamige Schulprojekt «fit4future», das grösste nationale Gesundheitsförderungsprogramm an Schweizer Primarschulen. Über 150‘000 Kinder, deren Eltern und Lehrpersonen profitieren unterdessen kostenlos von der wissenschaftlich begleiteten Initiative.

Ein «fit4future» Camp dauert in der Regel fünf Tage (MO – FR). Die Kinder werden ausgewogen verpflegt und bei Bedarf bereits ab 7.30 Uhr und bis 18 Uhr betreut. Übernachtet wird zuhause.
 



«fit4future» Sportcamps 2018 (Sommer/Herbst)

Sportcamp Chur, 02.-06. Juli                   Sportanlage Sand, Chur
Sportcamp Solothurn, 09.-13. Juli           Kantonsschule Solothurn, Solothurn
Sportcamp Zürich, 16.-20. Juli                Sporthalle Hardau, Zürich
Sportcamp Luzern, 06.-10. August          Kantonsschule Alpenquai Luzern, Luzern
Sportcamp Zug/Baar, 13.-17. August     Waldmannhalle Baar, Baar
Sportcamp Tessin, 20.-24. August          Centro Professionale Trevano, Lugano
Sportcamp Bern, 24.-28. September       Sporthalle Wankdorf, Bern
Sportcamp Basel, 01.-05. Oktober          Sportanlage Rankhof, Basel
Sportcamp Zug, 08.-12. Oktober             GIBZ, Zug
Sportcamp Lausanne, 22.-26. Oktober   Salle omnisports Vieux-Moulin, Lausanne

Quelle: Nadja von Büren

Fit4future Sportcamps
Während der Ferienzeit bietet «fit4future» Sportcamps für Primarschulkinder an, in welchen sie nebst Handball viele verschiedene neue Sportarten kennenlernen können.
26.04.2018
Minihandball Festival in Siggenthal: Jetzt letzte Plätze sichern!

Am Wochenende vom 26. und 27. Mai werden am Minihandball Festival in Siggenthal bis zu 1'500 Kinder erwartet. Sie messen sich mit ihren Teams in den Spielformen Minihandball, Softhandball und Mini-Beachhandball. Mit diesem Festival soll den Kindern die Freude an der sportlichen Betätigung vermittelt und der Handballsport als sinnvolle Freizeitbeschäftigung näher gebracht werden.

Der Spass steht dabei ganz klar im Vordergrund, getreu dem Motto: «Erlebnis vor Ergebnis». Es haben sich bereits rund 120 Teams aus der ganzen Schweiz angemeldet. Es gibt aber noch ein paar freie Plätze. Die Anmeldefrist wurde darum bis am 7. Mai 2018 verlängert.

Quelle: Marco Ellenberger

20.04.2018
Aus-/Weiterbildungen Handball macht Schule (HmS) 2018

Im Juni finden die Aus- und Weiterbildungen in Handball macht Schule (HmS) für aktuelle und für angehende HmS-BotschafterInnen sowie für die HmS-KoordinatorInnen der Vereine statt. In jeder Region wird ein Angebot zur Aus-/Weiterbildung angeboten. Folgende Kursdaten stehen im Angebot:

  • Samstag, 2. Juni 2018, 09.30 - 12.45 Uhr, Thalwil
  • Samstag, 9. Juni 2018, 09.00 - 14.00 Uhr, Horw
  • Samstag, 16. Juni 2018, 09.00 - 14.00 Uhr, Magden
  • Samstag, 23. Juni 2018, 09.00 - 12.45 Uhr, Köniz
  • Samstag, 23. Juni 2018, 09.00 - 13.30 Uhr, Uzwil

Die Anmeldung zum jeweiligen Kursangebot erfolgt über die Online-Plattform bis spätetens Montag, 21, Mai, 12 Uhr. ​Im unteren Dokument findest Du die Informationen zur Funktionsausübung  HmS-BotschafterIn und HmS-KoordinatorIn sowie die details zum jeweiligen Kursprogramm.

 


 
Über «Handball macht Schule» (HmS)
«Handball macht Schule» (HmS) ist ein «Programm» des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV), welches darauf abzielt, in den Schulen die Begeisterung für den Handballsport in all seinen Spielformen und -möglichkeiten zu wecken. Konkret wird die Rückkehr des Handballsports in den Turn- und Sportunterricht zwischen dem dritten und siebten Schuljahr angestrebt.

Einerseits wird den Lehrerinnen und Lehrern gezeigt, wie einfach Handball als spannende, kindergerechte, faire und pädagogisch wertvolle Sportart im Schulsport sowie im normalen Turnunterricht gespielt und gelebt werden kann. Anderseits sollen Handball, bzw. handballähnliche Spielformen, den Schülerinnen und Schülern bekanntgemacht und nähergebracht werden.
 

Dokumente:
Kursprogramm Aus-/Weiterbildung HmS 2018178 KByte

Quelle: Handballförderung

Aus- und Weiterbildung HmS
Im Juni finden die Aus-/Weiterbildungen für aktuelle und für angehende HmS-BotschafterInnen sowie für die HmS-KoordinatorInnen der Vereine statt.
14.04.2018
Anmeldefrist verlängert: Jetzt für den Grossfeldcup 2018 anmelden!

Über sieben Meter breite Tore, ein 14-Meter statt ein 7-Meter oder so viel Doppelfang, wie du willst: Auch im Sommer 2018 wird die Tradition hochgehalten und der Grossfeldcup ausgetragen. Handball auf dem Fussballfeld: Die ursprünglichste Form unserer Sportart – und bei jedem Wetter nicht minder spektakulär und sehenswert als die Indoor-Variante.

Die Vorrunde wird wiederum in Gruppen ausgetragen, so dass jedes angemeldete Team mindestens zwei Spiele bestreiten kann. Verlängerter Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2018. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es unter dem folgenden Link:

Quelle: Marco Ellenberger

Doppelfang erwünscht
Auch in diesem Frühsommer wird der Grossfeldcup ausgetragen. Handball in seiner ursprünglichen Form – ein Erlebnis für Jederfrau und Jedermann. Jetzt anmelden.
09.04.2018
Beachhandball: Freie Plätze für den Saisonauftakt in Amriswil

Das Beachhandball-Turnier in Amriswil macht zum zweiten Mal den Auftakt in die Sand-Saison. Traditionell findet das Turnier im Kanton Thurgau am Auffahrtstag statt, dieses Jahr am 10. Mai. Für interessierte Teams gibt es noch freie Plätze; die Anmeldefrist läuft bis am Donnerstag, 12. April.

Bereits zum 21. Mal führt der HC Amriswil sein Beachhandballturnier durch. In den letzten Jahren waren die bekanntesten Schweizer Mannschaften wie die HSG Wasserschloss, 1898 aus Bern, Copaca-Bâle aus Basel bei den Männern sowie die Beachqueens oder das Team Schwan bei den Frauen immer am Start. Sich mit den besten Beachhandballern der Schweiz vergleichen? Das können Interessierte in Amriswil machen.

Für alle, die nicht am frühen Donnerstagmorgen anreisen wollen, bietet der HC Amriswil in der Zivilschutzanlage einen Schlafplatz an – für nur 8 Franken pro Person und Nacht. Und auch am Abend zuvor wird es niemandem langweilig. Im Pentorama findet das HCA-Fäscht statt: Die bekannte deutsche Band Culcha Candela wird für Stimmung sorgen. Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.hcamriswil.ch.
 

Dokumente:
Ausschreibung 21. Beachhandballturnier in Amriswil104 KByte

Quelle: Alessandro Crippa

06.04.2018
SHV und HRV OST an der Frühlingsmesse OFFA in St. Gallen

Zum zweiten Mal in Folge wird der Schweizerische Handball-Verband (SHV) zusammen mit dem Regionalverband HRV OST an der Frühlingsmesse OFFA in St. Gallen einen Auftritt haben. Vom 11. bis 15. April wird im Rahmen der Sonderschau der IG St. Galler Sportverbände die Sportart Handball präsentiert. Nebst einem Stand, an welchem sich sowohl Kinder und Erwachsene im Torwandschiessen versuchen können, gibt es am Freitag während vier Mal einer Stunde ein kleines Softhandball-Turnier.

Unterstützt werden wir dabei von nationalen und regionalen Cracks, welche die Spiele pfeifen und Autogramme geben werden. Erwartet werden täglich rund 300 Kinder. Dank dem unermüdlichen Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer der lokalen Vereine TSV St. Otmar, SV Fides, HC Bruggen und TV Herisau Handball, können wir auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Kinderaugen sorgen und ihnen den Handball näher bringen.

Quelle: Handballförderung

Handball an der OFFA
Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) und der Handball-Regionalverband OST präsentieren sich zum zweiten Mal in Folge an der Frühlingsmesse OFFA in St. Gallen.
31.03.2018
Schulhandball: 2'500 Kinder an den Regionalen Meisterschaften

Rund 2'500 Kinder vom 4. bis zum 7. Schuljahr werden in den nächsten Wochen um die regionalen Titel im Schulhandball kämpfen. Sie haben sich an fast 100 lokalen Turnieren der Vereine in der ganzen Schweiz für die jeweilige Regionale Meisterschaft qualifiziert. Teilweise sind die Klassenteams über die Bekanntmachung von «Handball macht Schule» des Verbandes zusammen mit den Vereinsverantwortlichen zum lokalen Schulhandball-Turnier gelangt.

Nun findet das Kräftemessen der jeweils besten Schulklassen auf regionaler Ebene statt. Die Sieger qualifizieren sich für die Schulhandball Schweizermeisterschaft vom 9. und 10. Juni in Volketswil. Den Auftakt macht am 4. April die Region Zürich mit dem regionalen Finalturnier in Meilen. Alle Daten der Turniere sind unter dem nachstehenden Link zu finden.

Quelle: Marco Ellenberger

Regionale Meisterschaften
Ab dem 4. April finden die sieben Regionalen Schulhandball Meisterschaften statt. 2'500 Kinder wollen sich für die Schweizermeisterschaft in Volketswil qualifizieren.
22.03.2018
«Touch the Stars» am Mittwoch in Siggenthal mit über 80 Kindern

Am Mittwoch vor dem EM-Qualifikations-Spiel der Frauen in Siggenthal hat eine weitere Ausgabe des beliebten Formats «Touch the Stars» stattgefunden. Mehr als 80 Kindern trainierten zusammen mit Handball-Grössen der Schweizer Nationalmannschaften sowie des TV Endingen. Sibylle Scherer, Sabrina Amrein, Cédrie Tynowski oder Marvin Lier präsentierten sich dabei wieder als Stars zum Anfassen und brachten Kinderaugen zum leuchten.

Zunächst übten sich die Kids in verschiedenen Posten und Aufgaben, jeweils angeleitet und tatkräftig unterstützt von den Cracks. Im Anschluss fand ein Softhandballturnier statt, um das Gelernte auch gleich in der Praxis anzuwenden. Als Zugabe konnten die Kinder zum Abschluss des Tages die grossen Stars im Länderspiel auch gleich noch in voller Aktion bewundern und die Schweizer Nationalmannschaft im Spiel gegen die Ukraine unterstützen.
 

Quelle: Marco Ellenberger

Hautnah bei den Stars
Am Mittwoch vor dem EM-Qualifikations-Spiel in Siggenthal haben über 80 Kinder zusammen mit Cracks aus der Nationalmannschaft sowie vom TV Endingen trainiert.
19.03.2018
HC Malters: Martin Bachmanns 20. und letztes Schülerturnier

Vor Wochenfrist hat der HC Malters sein jährliches Schülerturnier mit 200 Kindern und 30 Mannschaften durchgeführt. Dabei feierte Turnierorganisator Martin Bachmann gleichzeitig Jubiläum und Abschied: Nach 20 Jahren gibt er die Organisation des Schülerturniers ab nächstem Jahr in neue Hände. 1999 übernahm er die Leitung des Turniers und hat sie bis in diesem Jahr zuverlässig und vor allem ununterbrochen wahrgenommen.

Der HC Malters bedankt sich beim "Mr. Schülerturnier" für seine riesige Arbeit in den letzten Jahren, ja Jahrzehnten. Es ist mitunter sein Verdienst, dass die Malterser Schülerinnen und Schüler Jahr für Jahr an einem Sonntag in Frühling gemeinsam die Vorzüge des Handballsports erleben dürfen. Am Schülerturnier standen insgesamt rund 75 Helferinnen und Helfer des Vereins im Einsatz.
 

Martin Bachmann (Foto: HC Malters).

      

Quelle: HC Malters

 

Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches