de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home / Medien /

Handball Schweiz News-Archiv

 
 
 
 


Liveticker
Mobiliar Topscorer
Livestreams
zurück

Ein Steigerungslauf
Zum Abschluss der EHF-Cup-Gruppenphase holt Pfadi bei Bjerringbro-Silkeborg ein beeindruckendes 27:27 und erringt damit aus den letzten zwei Partien drei Punkte.
28.03.2016
EHF-Cup: Ein versöhnlicher Abschluss für Pfadi Winterthur

Pfadi Winterthur ist ein versöhnlicher Abschluss der Gruppenphase im EHF-Cup geglückt. Der Tabellenzweite der NLA errang auswärts beim bereits vor der Partie als Gruppensieger feststehenden dänischen Vertreter Bjerringbro-Silkeborg ein 27:27. Nach einem schwachen Start und acht ausgelassenen Torchancen vom Kreis lagen die Winterthurer nach 22 Minuten bereits mit 7:13 in Rückstand, ehe sie eine Aufholjagd starteten und bis zur Pause zum 15:15 ausglichen. Nach einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit bot sich Pfadi kurz vor Schluss die Chance zum Sieg, doch der Freiwurf von Filip Maros mit der Schlusssirene geriet zu hoch.

Nachdem Pfadi schwach in die Gruppenphase gestartet war und die Achtelfinal-Qualifikation bereits früh verpasst hatte, vermochte sich das Team von Adrian Brüngger zu steigern. Aus den letzten zwei Partien resultierten drei Punkte.

Teilen mit:

Quelle: Sportinformation (Si)

Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches