de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home / Medien /

Handball Schweiz News-Archiv

 
 
 
 


Liveticker
Mobiliar Topscorer
Livestreams
zurück

Balaton statt Thunersee
Rotweiss Thun muss für den Rest der Saison auf seine bisherige Topscorerin Sarina Strahm verzichten: Die 23-Jährige absolviert ein Studien-Semester im Ausland.
09.02.2016
Rotweiss Thun für den Rest der Saison ohne Sarina Strahm

Rotweiss Thun muss für den Rest der laufenden Saison auf Topscorerin Sarina Strahm verzichten. Im Rahmen ihres Studiums der Betriebswirtschaftslehre hat sich die 23-Jährige entschieden, die Chance zu packen und ein Semester im Ausland zu absolvieren. Sie hat das Berner Oberland bereits in Richtung Ungarn verlassen.

Sarina Strahm durchlief die Juniorinnenstufen beim TV Steffisburg, ehe sie 2007 zu Rotweiss Thun wechselte. Ihr Debüt in der SPL bestritt sie in der Saison 2012/2013, nachdem sie in vor allem in der ersten Liga sowie in der Landesauswahl der Juniorinnen aktiv gewesen war. Unter Trainer Peter Bachmann hat sich Sarina trotz einigen verletzungsbedingten Rückschlägen zur wurfstarken Akteurin gewandelt. In der laufenden Spielzeit war sie daher auch die Mobiliar-Topscorerin der Berner Oberländerinnen.

Rotweiss Thun wird die restlichen Spiele der Finalrunde auf die Rückraumspielerin verzichten müssen. "Der Verein ist zwar traurig, dass Sarina uns vorzeitig verlassen hat, war sie doch sowohl auf wie auch neben dem Spielfeld eine Bereicherung für uns. Dennoch danken wir ihr ganz herzlich für ihr Engagement und wünschen ihr für die Zeit in Ungarn nur das Beste", so Präsident Hans-Peter Zurbuchen.

Teilen mit:

Quelle: Rotweiss Thun | Bild: René Jäger.

Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches