de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home / Medien /

News

 
 
 
 


Liveticker
Mobiliar Topscorer
Livestreams

.:: Handball Schweiz News-Archiv ::.
 
zurück

Dreimal Zehn
Beim 39:18-Sieg der Spono Eagles gegen Yellow erzielen gleich drei Spielerinnen zehn oder mehr Tore: Lisa Frey, Rahel Furrer und Neuzugang Ivana Ljubas.
23.01.2016
SPL: Vier Favoritensiege und ein Spono-Schützenfest

In der SPAR Premium League haben sich in der ersten kompletten Runde im Jahr 2016 der LC Brühl, die Spono Eagles, der LK Zug und Rotweiss Thun erwartungsgemäss durchgesetzt – und damit im Hinblick auf die Finalrunde wohl endgültig alles klar gemacht. Der Vorsprung von Thun (4.) auf Yellow (5.) beträgt sechs Spiele vor Schluss neun Punkte.

Den deutlichsten Sieg gab es für die Spono Eagles beim 39:18 (15:8) gegen Yellow Winterthur. Eindrücklich war vor allem die zweite Halbzeit, welche die Zentralschweizerinnen mit 24:10 für sich entschieden. Gleich drei Spielerinnen erzielten dabei zehn oder mehr Tore: Lisa Frey (12/5), Rahel Furrer (10) sowie der slowenische Neuzugang Ivana Ljubas (10).

Ebenfalls keine Blösse gab sich Leader Brühl: Die St. Gallerinnen gewannen gegen GC Amicitia Zürich mit 31:19. Die Mannschaft von Trainer Werner Bösch, die auf starke Goalies und ein ausgeglichenes Kollektiv zählen konnte, lag schon zur Pause mit 17:9 in Front. Deutlich mehr Mühe hatte Schweizer Meister Zug: Der LKZ gewann gegen ATV/KV Basel zwar mit 35:30, konnte die Gäste vom Rheinknie aber lange nicht distanzieren. Zur Pause stand es 17:17, vier Minuten vor Schluss noch 32:30.

Die Partie zwischen Rotweiss Thun und dem BSV Stans (31:24) war indes auch weniger einseitig, als es das Resultat vermuten liesse: Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Nidwaldnerinnen noch voll im Spiel (15:15) – die Zäsur passierte schliesslich bis zur 48. Minute: Dann lagen die Berner Oberländerinnen uneinholbar mit 26:17 in Führung.

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches