de  |  fr Seite durchsuchen
Schrift vergrössern Home Kontakt Sitemap
   
Home / Medien /

News

 
 
 
 


Liveticker
Mobiliar Topscorer
Livestreams

.:: Handball Schweiz News-Archiv ::.
 
zurück

Für das Selbstvertrauen
Die Schweiz gewinnt am Yellow Cup in Winterthur vor 1750 Zuschauern gegen Portugal mit 33:31 (15:16) und spielt am Sonntag im Final gegen Tunesien.
02.01.2016
Yellow Cup: Die Schweiz besiegt Portugal und steht im Final

Die Schweizer Nationalmannschaft steht am Yellow Cup in Winterthur im Final. Das Auswahl von Trainer Rolf Brack gewann gegen Portugal in einer packenden Partie mit 33:31 (15:16) und trifft nun auf Tunesien. Das Endspiel gibt es am Sonntag um 15.30 Uhr live auf handballTV.ch.

Am Ende erhoben sich die 1750 Zuschauer in der wunderbar gefüllten Eulachhalle aus ihren Sitzen und belohnten die SHV-Auswahl mit einer Standing Ovation. Manuel Liniger hatte kurz zuvor in seinem 200. Länderspiel den sehenswerten Schlusspunkt zum 33:31 gesetzt und damit den Sieg endgültig ins Trockene gebracht. Er machte damit nach einer spektakulären zweiten Halbzwei die Wende perfekt. Die Schweizer, die nach 40 Minuten noch mit 19:22 hinten gelegen hatten, holten sich den ersten Sieg gegen Portugal seit 2008 vorab dank einer starken Offensivleistung.

Die SHV-Auswahl überzeugte im Angriff als Kollektiv – zwölf verschiedene Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Bester Skorer war Regisseur Andy Schmid, der insgesamt achtmal traf, und der drei der letzten vier Tore des Heimteams erzielte. Nicht zuletzt dank diesen 'Big Points' ebnete er der Schweiz den Weg zum Heimsieg. Neben ihm wussten sich auch Nicolas Raemy (5), Manuel Liniger (4) Lukas von Deschwanden (4) oder Luca Linder (3) gut in Szene zu setzen.

In der mit offenen Visieren geführten Partie hatte Portugal lange Zeit leichte Vorteile verzeichnet. Auf beiden Seiten funktionierten die Abwehrreihen nur bedingt, und die Torhüter kriegten kaum Bälle zu fassen. In der Schlussphase gelang es der Mannschaft von Trainer Rolf Brack jedoch, die entscheidenden Duelle zu gewinnen. Portugal führte letztmals beim 28:29 (53.), die Schweiz legte danach stets vor. Keeper Andreas Portmann gelang in der letzten Minute beim Stand von 32:31 eine Schlüsselparade gegen Gilberto Duarte – und vorne machte Manuel Liniger schliesslich alles klar.

Im Final treffen die Schweizer auf Tunesien, das gegen Österreich eine ebenfalls sehr attraktive Partie mit 34:29 gewann. Beide Partien vom Sonntag werden ab 12.45 Uhr auf handballTV.ch live übertragen.
 


 
44. Yellow Cup

Schweiz – Portugal 33:31 (15:16)
Eulachhalle, Winterthur – 1750 Zuschauer – SR Baumgart/Wild (De).
Torfolge: 2:1, 2:3, 7:8, 9:8, 10:9, 10:11, 15:16; 15:18, 17:18, 17:20, 19:22, 21:22, 23:25, 26:25, 26:27, 28:29, 30:29, 31:31, 33:31.
Strafen: je 4mal 2 Minuten. 
Schweiz: Portner (1 Parade)/Portmann (5 Paraden); Schmid (8/2), Fellmann (1), Liniger (4), Baviera (2), Sidorowicz (2), Dähler (1), von Deschwanden (4), Raemy (5), Küttel (1), Striffeler, Freivogel, Hofstetter (1), Linder (3), Svajlen (1).
Portugal: Quintana (5 Paraden)/Candeias (ab 31./2 Paraden); Antunes (3), Solha (3), Pedroso (3), Pesqueira (1), Martins (1), Costa (4), Areia (2), Magalhães (1), Jorge Silva, Rui Silva (3), Duarte (3), Rocha (4/2), Bjelanovic, Portela (3).
Bemerkungen: Schweiz ohne Bringolf, Luka Maros und Tynowski (alle verletzt). – 200. Länderspiel von Liniger. – Portmann hält Penalty von Portela (20./10:10).

Samstag (Halbfinals): 
Tunesien – Österreich 34:29 (19:13)
Schweiz – Portugal 33:31 (15:16)

Sonntag:
Um Platz 3 (13.00 Uhr): Österreich – Portugal
Final (15.30 Uhr): Schweiz – Tunesien

Tickets bei Ticketcorner. Alle Spiele live bei handballTV.ch.
 

Teilen mit:

Quelle: Marco Ellenberger

Anzeige
web by zynex | hosting by ssn Schweizerischer Handball-Verband, Tannwaldstr. 2, Postfach 1750, 4600 Olten
Tel. +41 31 370 70 00 - Fax +41 31 370 70 09 - shv-fsh@handball.ch
Impressum | Rechtliches